top

Lookcook stellt vor




Weingut Bernhard Huber

Vor über 700 Jahren brachten Zisterziensermönche den Spätburgunder nach Malterdingen.

a_6137_tn_010805_Weingut__Bernhard_Huber_mit_Muschel.jpg
     Foto: © Weingut Bernhard Huber  

Der Gutshof der Mönche, „curia" genannt, befand sich im Gewann Mönchhofmatten. Dort liegt heute das Weingut Huber. Die Mönche trafen in Malterdingen auf das gleiche Terroir, den „Muschelkalkverwitterungsboden", wie in Burgund. Und sie brachten die hohe Schule des Weines mit. In Rebsortenbüchern und diversen Weinlexika findet sich für den Spätburgunder als Synonym die Bezeichnung „Pinot Noir" und „Malterdinger".

weiterlesen..                                       


Weingut Sattlerhof

1968 beginnen die Eltern der heutigen Hausherren, Ing. Wilhelm Sattler und seine Frau Luise mit dem Wiederaufbau der desolaten Weingärten am Sernauberg. Wilhelm Sattler gilt als Vorkämpfer der trockenen steirischen Qualitätsweine und damit als Wegbereiter für das gesamte südsteirische Weinland.

a_5927_tn_010711_6360_willi_Sattler.jpg
     Foto: © Gerd Kressl  

weiterlesen..                                       




zurück zur Startseite                                     Seite: 1