top
RSS Icon

Lookcook stellt vor


Sissy Sonnleitner

Sie wurde 1953 als vierte Tochter des Gastwirtehepaares Herbert und Elisabeth Rainer in Kötschach-Mauthen geboren. Nach einer Koch- und Kellnerlehre im elterlichen Betrieb ging sie einige Saisonen nach Bad Gastein, Sölden und Seefeld. 1976 heiratete sie Kurt Sonnleitner.

a_1769_tn_090820_Sissy_Sonnleitner.jpg
     Foto: © Sissy Sonnleitner  

Damals kristallisierte sich heraus, dass keine der älteren Schwestern den elterlichen Betrieb übernehmen würde. Sissy und ihr Mann freundeten sich mit diesem Gedanken an, denn ein Gasthaus im englischen Landhausstil mit einer gepflegten Küche und einem Garten war seit je ihr Traum, den sie nun Schritt für Schritt umsetzten.

a_1769_tn_090820_fisch.jpg
     Foto: © Sissy Sonnleitner  

Zu ihren zahlreichen Auszeichnungen zählen unter anderem: 1990 - Köchin des Jahres, 2002 - vom "Feinschmecker" unter die zwölf besten Köchinnen Österreichs gereiht, und mit zwei Hauben ausgezeichnet.

Bewertungen:
1 Michelin Stern 2009
2 Gault Millau Hauben 16 Punkte 2011 , erste Haube 1986 
3 Bestecke Schlemmer Atlas 3 Serne, 83 Punkte
Die besten Köchinnen 2012 Schlemmer Atlas

a_1769_tn_090820_fisch2.jpg
     Foto: © Sissy Sonnleitner  

Stationen:

Lehre im elterlichen Betrieb, der Rest nach der Heirat mit Kurt Sonnleitner autodidaktisch durch Studienreisen und Literatur. Prägende Vorbilder: Elfi Casty, Karl Eschlböck, Mondsee, Nadja Santini, und viel andere….

3 Kochbücher;

um einen Tisch - vergriffen
Alpen-Adria-Küche - vergriffen
Karnische Aromen Verlag Heyn Klagenfurt, ISBN 3-7048-0160-3 € 25,- im Buchhandel

a_1769_tn_090820_dessert.jpg
     Foto: © Sissy Sonnleitner  

kulinarische Highlights:

Alpen-Adria- Küche;
karnische Bodenständigkeit gepaart mit mediterranem Temperament, z.B.: karnische Kostproben als amuse gueule, Wiesenspinatbonbons mit Zuckererbsenpüree und Räucherschotten, Gemüse-Fleckerlsalat mit Fisch, Crostoli mit Rosinenzabaione

Cucina sapienza: ( sapienza ist das griechische Wort für Geschmack und Weisheit )
Alpen-Adria-Küche nach den Gesetzen der 5 Elementeküche zusammengestellt:
zum Aperitif: Bittertee mit Honig und Orangen
Melanzanefagottini mit Tomaten-Olivenölsauce
Fenchel-Safransuppe
pochierter Kärntner Laxn mit Melone und Basmatireis

Wildgerichte:
Rehconfit mit Rucola, Preiselbeeren und Birne
Wildpüreesuppe mit Schwarzbrotcroutons
Hischlasagne mit Steinpilzen geschmortes und gebratenes Lesachtaler Reh in Tyhmiansaft,
Gorgonzolapansooti, Birne und Sellerie

Fischgerichte:
gebratener Zander mit Baslikumpüree und Olivenfond
Strozzapreti mit hausgemachten Hühnerweißwürstchen und Taschenkrebsen

Desserts:
Dolce di mele mit Kärntner Nussnudeln und KLetzenobers
Schmarrn vom weißen Gailtaler Landmais mit Joghurtsauce und Melonensorbet
Blauschimmeleis mit Schokoladentörtchen und Birne

Foto: Sissy & Tochter Stefanie Sonnleitner

a_1769_tn_090820_startbild.jpg
     Foto: © Sissy Sonnleitner  

Interview an die Chefköchin:

Wie würden Sie Ihren Kochstil bezeichnen?
durch 35 Jahre Begründer und sehr persönliche Interpretation der Alpen-Adria Küche

Haben Sie ein Lieblingsgericht?
Mit Lieblingsgericht kann ich nicht dienen, oder vielleicht doch die Linsensuppe meiner Mutter

Mit welcher Persönlichkeit würden Sie gern einmal am Herd stehen? 
mit Nadja Santini

Quelle Sissy Sonnleitner

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 02.10.2009