top
RSS Icon

Lookcook stellt vor


Simon Larese

Seine französisch orientierte Küche besticht durch Leichtigkeit und intensive Geschmackserlebnisse.

a_4553_010214_Simon_Larese.jpg
     Foto: © Mandarin Oriental Hotel Group  




Raffiniert und ungewöhnlich vermischt und interpretiert er die Aromen Frankreichs. Geprägt wurde sein Stil von den besten Köchen Deutschlands. Zu seinen Lehrmeistern zählten Harald Wohlfahrt, „Schwarzwaldstube", Baiersbronn, und Heinz Winkler, „Residenz Heinz Winkler", Aschau, beide mehrmals mit 3 Michelin Sternen und 19 Gault Millau Punkten gekrönt. Bereits von 2004 bis 2008 war der Hannoveraner für Mandarin Oriental tätig. Zunächst bekochte er die Gäste im französischen Gourmetrestaurant „Le Normandie" des Mandarin Oriental, Bangkok, das bereits mehrfach zum besten Restaurant Thailands gekürt wurde. Anschließend zeichnete sich Simon Larese als Küchenchef des Mandarin Oriental Dhara Dhevi, Chiang Mai für vier Restaurants inklusive dem Gourmetrestaurant Farang Ses verantwortlich. Vor seinem Wechsel nach München arbeitete Simon Larese als Executive Sous Chef im Fairmont Peace Hotel in Shanghai. Simon Larese löst Tobias Jochim ab, der in die Villa Hammerschmiede wechselte.

a_4553_tn_010214_Lobster_in_Star_Anis_Jelly_with_Caviar.jpg
     Foto: © Mandarin Oriental Hotel Group  

Simon Larese entdeckte seine Passion für das Kochen schon mit 16 Jahren und begann seine Koch-Karriere mit einer Ausbildung in zwei der bekanntesten Restaurants in Hannover, dem Maritim Grand Hotel und dem Parkhotel Kronsberg. Seitdem kochte er sich durch Deutschlands beste Restaurants, sammelte in Asien internationale Erfahrungen und wird jetzt zurück in Bayern die Gäste des Restaurants Mark´s mit seiner leichten französischen Küche begeistern.

Stationen

Lehr- und Berufsjahre: 
01 Mai 1996 bis 30 Juni 1997 Parkhotel Kronsberg, Hannover
01 September 1994 bis 30 April 1996 Maritim Grand Hotel, Hannover

Wichtige Stationen Seiner Karriere: 
01st Juni 2001 bis 14 April 2004 Residenz Heinz Winkler, Aschau
03 Mai 2000 bis 30 April 2001 Hotel Traube Tonbach, Baiersbronn, 
Restaurant Schwarzwaldstube, Chef Harald Wohlfahrt
seit Jänner 2011 Mandarin Oriental, Munich

a_4553_05_tn_010214_Gebackene_Ratte_Kartoffeln_mit_Vacharin_Mont_d_ore.jpg
     Foto: © Mandarin Oriental Hotel Group  

Interview an den Chefkoch:

Wie würden Sie Ihren Kochstil bezeichnen?
leichte französische Küche, öfter mal mit dezentem asiatischen touch

Haben Sie ein Lieblingsgericht?
Nein.

Mit welcher Persönlichkeit würden Sie gern einmal am Herd stehen?
Eckart Witzigmann dann hätte ich alle 3 großen W´s in Deutschland durch, Wohlfahrt, Winkler und eben...Witzigmann.

Warum ist Koch Ihr Traumberuf?
Kreativität und man kann viel rumkommen wenn man möchte

Wer oder was hat Sie bei Ihrer beruflichen Entwicklung geprägt?
Meine Zeit in Asien hat mir sehr geholfen das kochen mit anderen Augen zu sehen.

Quelle ziererCOMMUNICATIONS GmbH

Veröffentlicht am 14.02.2011