top
RSS Icon

Lookcook stellt vor


Shane McMahon

Passion pur. Kreativität. Eleganz. Liebe zum Detail.

Das ist Shane McMahon.




Und dabei sieht bei ihm alles so spielerisch aus.
Bereits im Alter von 12 Jahren lernte Shane McMahon das Kochen im Restaurant seiner Eltern in Irland.

Mit 21 Jahren ging er nach Deutschland und arbeitete bei den renommiertesten deutschen Küchenchefs. Er kann auf langjährige Erfahrungen in den Sternerestaurants Königshof und Tantris zurück blicken. Partyservice-Erfahrungen sammelte er bei Do&Co international.

a_3255_tn_010804_Shane_McMahon_DIM_SUM_versIMG_0239.jpg
     Foto: © Anna McMaster  

Seinen Traum der Selbstständigkeit verwirklichte sich Shane McMahon 2006 mit Shane´s Kitchen. Als Show- und Eventkoch kann man den leidenschaftlichen Kochvirtuosen für Privat- und Firmenveranstaltungen buchen.

Im November 2007 eröffnete der passionierte Münchner Koch sein eigenes Kochatelier in der Münchner Maxvorstadt. Hier gibt er anspruchsvolle Kochkurse. Kochevents führt er dort ebenfalls durch. Auch auf Englisch.

Im November 2009 ging für Shane mit „Shane´s Restaurant" im Glockenbachviertel der lang ersehnte Traum eines eigenen Restaurants in Erfüllung. Der Traum, seine kreative, ehrliche und bodenständige Küche endlich auch einem breiteren Publikum zugänglich zu machen.

a_3255_tn_010804_Shane_McMahon_DIM_SUM_versIMG_0267.jpg
     Foto: © Anna McMaster  

Wenn Ihr Shane McMahon einmal erlebt habt, werden Ihr begeistert sein.
Professionell schafft er den Spagat zwischen europäischer und asiatischer Küche.
Freut Euch auf Geschmacks-Überraschungen, die süchtig machen.

Rezept Tipp

Marinierte Erdbeeren mit Ingwersirup und Basilikum

Dies ist ein Dessert ganz nach meinem Geschmack: einfach, schnell, köstlich.
Eine aufregende Art, Erdbeeren zu präsentieren: Die süßen Beeren werden mittels der diskreten Schärfe des Ingwers und der säuerlichen Limette in eine ganz neue Dimen-sion katapultiert. Das Dessert hat nur einen Haken: Es schmeckt am besten im Frühsommer oder Sommer, wenn aromatische Beeren auf dem Markt sind.
Denn außerhalb der Saison, im Winter gar, sind Erdbeeren nur ein geschmacklich blasser Abklatsch ihrer selbst.

a_3255_02a_3255_tn_010804_Shane_McMahon_erdbeeren_versIMG_5959.jpg
     Foto: © Anna McMaster  

Zubereitung
Die Erdbeeren waschen und sorgfältig trocken tupfen. Das ist wichtig, denn Erdbeeren saugen leicht Wasser auf und werden dann matschig. Den Stielansatz entfernen, die Früchte halbieren und mit Puderzucker bestreuen.

Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark herauskratzen. Die Hälfte des Vanillemarks mit Ingwersirup und dem Limettensaft vermischen und vorsichtig unter die Erdbeeren heben. Mit den Basilikumblättern anrichten.

Dazu passen: Schokolade guter Qualität, Bananen- und Orangenstücke oder Sauerrahm-
eis (siehe Seite 150). Die Erdbeeren sind auch ein wunderbarer Begleiter zu einem Stück Sachertorte.

Zutaten für 4 Personen
1 Schale Erdbeeren (400 - 500 g)
2 EL Puderzucker
anilleschote
4 EL Ingwersirup
Saft einer   Limette

Zum Anrichten:
1 Handvoll Basilikum piccolino
(kleinblättriges Basilikum)

a_3255_3a_3255_tn_010804_Shane_1.jpg
     Foto: © Anna McMaster  

Interview an den Chefkoch:

Wie würden Sie Ihren Kochstil bezeichnen?
Kreativ. Eine europäisch-asiatische Fusionsküche. Bodenständig, einfach, aber dennoch raffiniert.

Haben Sie ein Lieblingsgericht?
Alles rund um den Fisch.

Mit welcher Persönlichkeit würden Sie gern einmal am Herd stehen?
Mit Gordon Ramsay.

Warum ist Koch Ihr Traumberuf?
Weil das Kochen so vielfältig und immer spannend ist. Jeden Tag kann ich am Herd aufs Neue kreativ sein. Das Ergebnis meiner Arbeit wird immer sofort vom Gast quittiert, mit einem idealerweise ganz leer gegessenen Teller!

Wer oder was hat Sie bei Ihrer beruflichen Entwicklung geprägt?
Meine Eltern. Beide sind leidenschaftliche Köche. Mein Vater ist Ire, meine Mutter Österreicherin - beide haben mir die Liebe zum Kochen mit auf den Weg gegeben.

Restaurant: "Shane´s Restaurant", Geyerstraße 52, 80469 München,
www.shanesrestaurant.de

Quelle Shane McMahon

Veröffentlicht am 05.08.2010