top
RSS Icon

Lookcook stellt vor


René Jahnke

Frischling, Hirsch, Wachtel, Wildhase, Fasan und Reh: Klassisch zubereitet unter bestmöglicher Wahrung des Eigengeschmacks der Produkte gelingen Küchenchef René Jahnke und seinem Team bodenständige Menüs, die nicht nur optisch sondern auch geschmacklich auf höchstem Niveau sind.

a_3356_tn_010828_Rene_Jahnke.jpg
     Foto: © Hotel Residenz Am Motzener See  




René Jahnke hat bei diversen Stationen in seiner Karriere bereits sehr viele Erfahrungen sammeln können. Begonnen hat sein Weg im Hotel Residenz am Motzener See, in dem Jahnke seine Lehre machte. Anschließend kochte er unter anderem bei Sternekoch Karlheinz Hauser in Hamburg, im Kempinski Grand Hotel in St. Moritz oder im mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Restaurant Stüvas, ebenfalls in St. Moritz. Wieder zurückgekehrt begeistert er nun erneut die Gäste im Hotel Residenz am Motzener See und gehört damit zur illusteren Runde der Brandenburger Spitzenköche.

Interview an den Chefkoch:

Für welche kulinarischen Highlights sind Sie bekannt?
Definitiv Regionale Küche was natürlich die Fischgerichte in Verbindung zum Motzener See mit beinhaltet.

Wie würden Sie Ihren Kochstil bezeichnen?
saisonal, regional, modern

Haben Sie ein Lieblingsgericht?
Senfeier mit Kartoffeln und Gurkensalat von der Mutter

Mit welcher Persönlichkeit würden Sie gern einmal am Herd stehen?
Uli Hoeneß

Warum ist Koch Ihr Traumberuf?
Weil es einfach spaß macht gemeinsam im Team die Kreativsten Gerichte zu kreieren um damit die Gäste glücklich zu machen

Wer oder was hat Sie bei Ihrer beruflichen Entwicklung geprägt?
Voran mein Küchenchef in der Lehrzeit, unser heutiger Hotel Direktor Roy Augustin.
Insgesamt habe ich von allen meinen Küchenchefs in den verschiedensten Stationen viele dinge gelernt. 

Weitere Info
Brandenburg ist kulinarisches Entdeckerland!

Quelle P3PR Corinna Schlag

Veröffentlicht am 30.08.2010