top
RSS Icon

Lookcook stellt vor


Renato Wüst

Es ist die Lust am Experiment, die den Spitzenkoch dazu treibt, seine Gäste bei jedem Aufenthalt mit neuen Kreationen zu überraschen. Schon als Jungkoch arbeitete er im Grand Hotel Hof Ragaz, wo er im legendären Paul Simon einen genialen Lehrmeister fand, der auch Eckart Witzigmanns Küchenkunst mit prägte. Immer wieder entdeckte Renato Wüst die Welt auf kulinarischen Routen, kehrte aber stets – mit neuen Ideen und Impulsen – in die Ostschweiz zurück. Mit dieser Offenheit und Neugier erschuf er das unverwechselbare Gourmet-Erlebnis des Grand Resort Bad Ragaz.

a_1710_tn_090722_Renato_Wuest.jpg
     Foto: © Grand Resort Bad Ragaz AG  

Ein Kosmos der Genüsse in einem Resort: Mit sieben verschiedenen Restaurants bietet das Grand Resort Bad Ragaz eine exquisite Vielfalt auf höchstem kulinarischen Niveau. Zwei der Restaurants sind mit GaultMillau-Punkten ausgezeichnet - für die anspruchsvollen Gäste des führenden Schweizer Resorts ermöglicht diese Klasse begeisternde Erlebnisse für alle Sinne. Das ist auch das Ziel des gefeierten Küchenchefs Renato Wüst, der die kulinarische Linie des Hauses immer wieder neu erfindet. „Ich bin kein Punktejäger“, sagt der 47-Jährige, „viel wichtiger ist mir eine unverwechselbare ehrliche Küche, bei der meine Gäste sich wohl fühlen.“

Das Erfolgsgeheimnis von Renato Wüst ist zugleich seine persönliche Kochphilosophie: „Es gibt viele Möglichkeiten, genussvolle Kulinarik zu zelebrieren. Ob klassisch oder neuzeitlich, ob trendig und traditionell, ob japanisch oder ayurvedisch, ob leicht, bekömmlich oder einfach. Einfach im Sinn von klar; klar wie Wasser. Einfach im Sinn von ungekünstelt. Das klingt „einfach“, bedeutet in Tat und Wahrheit aber die höchste Anforderung an die Kochkunst überhaupt.“ In den Küchen der Grand Hotels werden die hervorragenden Grundprodukte nicht verändert, vielmehr sollen die erfrischenden Kreationen die Sinne der Gäste anregen, sie sollen Freude und Lust bereiten. Als Anerkennung wurde Wüst mit seinen Brigaden 2005 von GaultMillau zur besten Hotelküche in der Schweiz gewählt.

a_1710_tn_090722_Kabeljaufilet_auf_Orangen_kefensalat.jpg
     Foto: © Grand Resort Bad Ragaz AG  

Schon sehr schnell nach seiner Kochlehre in Chur, fand Renato Wüst den Weg in die Grand Hotels Bad Ragaz. Ab 1978 durchlief er im renommierten Haus alle Stationen seiner Laufbahn, immer wieder unterbrochen durch Stages bei bekannten Küchenmeistern so auch im St. Moritzer Suvretta House, im Bayrischen Hof in München und im Dorchester in London. Seit den frühen 90iger Jahren zeichnet Wüst massgeblich für die Entwicklung in den Grand Hotels. Als Executive Chef ist er Herr über 2 Hotel-Grossküchen und 5 Satellitenküchen. 70 Köche, 6 Kochlehrlinge und 40 Hilfskräfte sind ihm unterstellt und sorgen in 2 Grand-Restaurant und 4 Spezialitäten-Restaurant für das Wohl der exklusiven Gäste in den Grand Hotels Bad Ragaz.

Auszeichnungen
15 GaultMillau-Punkte - Restaurant Bel-Air

Interview an den Chefkoch:

Wie würden Sie Ihren Kochstil bezeichnen?
Lustvoll – Massvoll – Sinnvoll

Für welche kulinarischen Highlights sind Sie bekannt?
Cuisine Equilibrée (gesundheitsbewusste Ernährung)
Kabeljaufilet auf Orangen-Kefen-Salat

Haben Sie ein Lieblingsgericht?
….ich habe viele Lieblingsgerichte…aber noch lieber ist mir etwas neues, denn ich bin sehr experimentierfreudig….

Mit welcher Persönlichkeit würden Sie gern einmal am Herd stehen?
…mit Roger Federer….

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 27.09.2009