top
RSS Icon

Lookcook stellt vor


Manfred Aloys

Nomen est omen - ein Familienbetrieb

a_4636_tn_010222_Aloys_Manfred.jpg
     Foto: © Hotel Tirol  

In einem Familienbetrieb darf (manchmal auch muss) jedes Familienmitglied mitarbeiten und ist es für einen jungen wissbegierigen Koch der beste Weg mit seinem Handwerk schon früh vertraut zu werden. So konnte Manfred bereits im Kindesalter mit Begeisterung seinem Vater in der Küche zur Hand gehen und so manche Veranstaltung im Hotel Tirol in Ischgl wäre wohl ohne die Mithilfe der Söhne nicht möglich gewesen.




Glücklicherweise waren nicht alle drei Söhne gleich interessiert an der Küche und so ergab es sich auch dass Manfred den Bereich der Küche übernahm, während die anderen beiden Brüder sich dem Servicebereich und der administrativen Seiten zuwandten.

Fast schon traditionell war die Ausbildung in der Hotelfachschule Villa Blanka in Innsbruck bevor sich Manfred durch verschiedene Kurse und weitere Ausbildungsjahre in Seefeld und am Vierwaldstättersee in der Schweiz viel Erfahrung und Wissen aneignete.

a_4636_010224_Manfred_Aloys_DSC00978.jpg
     Foto: © Hotel Tirol  

Als Küchenchef im Hotel Tirol in Ischgl besetzt Manfred nun seit 2002 eines der wichtigsten Standbeine im Betrieb und erfreut Hausgäste und Restaurantbesucher gleichermaßen mit kulinarischen Köstlichkeiten.

Seine Freizeit verbringt Manfred am liebsten - wie in der Wintersportmetropole Ischgl auch nicht anders zu erwarten - beim Skifahren, im Sommer beim Skaten und Mountainbiken oder auch immer öfter bei seiner neu gewonnenen Leidenschaft dem Golfen.

Er ist Mitglied bei den Jeune d`Restaurateures

a_4636_010221_Aloys_Manfred_DSC00964.jpg
     Foto: © Hotel Tirol  

Aktuelle Gerichte aus seinem Repertoire:

leichte Küche,- Zuchetti Safran Cappuccino mit einer Garnelen-Havanna
regionale Küche,- Selchfleischkrapfen und Käseknödel
Wildgerichte,- Filet und Rücken vom Hirsch mit einer Kastanienkruste, Hollunderkrapfen, gefüllte Babykürbis und glacierte Birne
Fischgerichte,- rote Meerbarbe auf Avocadoragout und Nachos

Interview an den Chefkoch:

Wie würden Sie Ihren Kochstil bezeichnen?
Ich arbeite viel mit bodenständigen Zutaten und Rezepten, mache aber keine typisch regionale Küche.
Leicht muss ein Essen für mich sein, gerade auch wenn es sich um mehrere Gänge handelt.

Haben Sie ein Lieblingsgericht?
Es ist sovieles was mir schmeckt...
Ich liebe die Abwechslung!

Mit welcher Persönlichkeit würden Sie gern einmal am Herd stehen?
Abgesehen von den Mitarbeitern meiner Brigade,
koche ich am liebsten noch mit guten Freunden.

Warum ist Koch Ihr Traumberuf?
Ich lege all meine Kraft in das, was ich schmecken und fühlen will.
Das Schönste für mich ist, wenn´s schmeckt

Wer oder was hat Sie bei Ihrer beruflichen Entwicklung geprägt?
Eiserne Disziplin, Ideen und der Wille, viel von erfahrenen Köchen
(unter anderem von meinem Vater sowie dem Paznauner Kochstammtisch) zu lernen.

a_4636_010224_Manfred_Aloys_DSC00987.jpg
     Foto: © Hotel Tirol  

Mitglied im Club der Paznauner Köche

Quelle Club der Paznauner Köche

Veröffentlicht am 21.02.2011