top
RSS Icon

Lookcook stellt vor


Kurt Röösli

Der 1965 geborene Luzerner prägt die Waldhaus-Küche seit fünfzehn Jahren mit unvermindert wachem Blick für das Neue und Besondere, einer Leidenschaft für lokale Produkte und Beziehungen und einer ausserordentlichen Gabe, jedem und jeder Mitarbeitenden Raum zu lassen für die eigene Kreativität, ohne das Ganze aus den Augen zu verlieren.

a_4087_tn_011208_Kurt_Roeoesli_WALDHAUS_SILS_80815_9022.jpg
     Foto: © Hotel Waldhaus  

„Eine Sache des Herzens" - der Titel seines Kochbuchs fasst Rööslis Stil wohl am schönsten zusammen.




Aktuelle Auszeichnungen

Der Feinschmecker:
3 ½ Punkte
Guide Bleu

Stationen

Lehr- und Berufsjahre:
1981 - 84 Ausbildung als Koch im Hotel Berghaus Viscosuisse in Sörenberg (Zentralschweiz)
1984 - 85 Militär und Ausbildung zum Militärküchenchef sowie abverdienen
1985 - 86 Wintersaison im Hotel Steigenberger in Schönried bei Gstaad (Commis Garde-Manger)
1986 - 87 Ausbildung zum Diätkoch im Spital Sursee
1987 Sommersaison am Bodensee als Chef Entermetier im Gasthof Schiff-Buriet
1987 - 88 Sörenberg Hotel Cristal als Sous-Chef
1988 Sommersaison im Hotel Sonne in Neuenkirch als Küchenchef
1988 - 89 Sörenberg Hotel Cristal als Küchenchef
1989 Sommersaison im Hostellerie Chez Chibrac auf dem Mont-Pèlerin als Sous-Chef
1989 - 1991 Inselspital in Bern als Diätkoch (nebenbei Wirtepatent)
1991 Sommersaison auf der Royal Viking Sun als Chef de Partie seit 1991 im Hotel Waldhaus in Sils als Chef - Saucier, 5 Jahre Sous-Chef und seit Sommer 1996 als Küchenchef

a_4087_tn_011208_Kurt_Roeoesli_WALDHAUS_SILS-8027-GS_23_15_Mail.jpg
     Foto: © Hotel Waldhaus  

Wichtige Stationen seiner Karriere

1994 goldener Koch Kadi
1993 Meisterprüfung

Stopps

- Giardino Ascona (Mai 1993)
- MS Mikhail Lomonossow russisches Flussschiff für 240 Passagiere als Küchenchef (1996)
- Lanterna Verde in Villa di Chiavenna (Mai 1997)
- K + K Salzburg (Nov. 1997)
- Cantinetta Antinori in Florenz (Nov. 1998)
- Restaurant Alt Salzburg (Nov. 1999)
- Ritz Carlton in Singapore (Mai 1999)
- Ritz Carlton in Wolfsburg (Mai 2001)
- Weiterbildungsreise nach Tokio, Osaka und Nagoya (Mai 2003)
- Ritz Carlton in Berlin (Nov. 2005)
- Weiterbildungsreise Hong-Kong (Mai 2008)

Mitglied im Club Prosper Montagné

Aktuelle Gerichte aus seinem Repertoire:

leichte Küche,- natürliche Produkte, möglichst so belassen
regionale Küche,- Fleisch vom Hof, klassisch abgehängt, verwurstet und veredelt 
Lokale Käse, saisonales Gemüse
Wildgerichte,- aus Bündnerjagd, klassisch modern
Fischgerichte,- unter Einhaltung der WWF - Empfehlungen...

a_4087_tn_011208_Kurt_Roeoesli_WALDHAUS_SILS_WAL-8058-GS_38_2_Mail.jpg
     Foto: © Hotel Waldhaus  

Interview an den Chefkoch:

Wie würden Sie Ihren Kochstil bezeichnen?
Klassische Basis, lokal einkaufen, international denken „weniger ist oft mehr"

Haben Sie ein Lieblingsgericht?
Ganz viele, alles was bodenständig ist.

Mit welcher Persönlichkeit würden Sie gern einmal am Herd stehen?
Mit Alain Ducasse aus beruflichem Interesse
Katie Melua wegen ihrer ruhigen und erotischen Stimme

Warum ist Koch Ihr Traumberuf?
- weil es sehr viel um den Menschen geht, vom Bauern (Direktproduzent) zum Koch und Auszubildenden bis zum Gast, und zu jedem pflegt man einen zum Teil sehr engen Kontakt
- weil kochen für mich noch immer in erster Linie ein Handwerk ist
- weil man etwas bewegt, bearbeitet und veredelt
- weil man am Ende eines intensiven Tages ein gutes Gefühl hat und immer schlafen kann...

Wer oder was hat Sie bei Ihrer beruflichen Entwicklung geprägt?
- mein Ausbildner, der mir die Freude und die Genauigkeit mitgegeben hat
- die italienische Küche mit ihrer Einfachheit, ihrer klaren Linie und ihrer Tradition
- die lokalen Produzenten die mich immer wieder auf dem Boden behalten
- und nicht zuletzt Felix Dietrich, der langjährige operative Leiter des Hotel Waldhaus, der mir steht´s Vertrauen gegeben hat und mir viel Freiraum gelassen hat für mich und meine persönliche Entwicklung

Gastgeber 
19. St. Moritz Gourmet Festival 2012
18. St. Moritz Gourmet Festival 2011

Quelle Waldhaus Sils

Veröffentlicht am 07.12.2010