top
RSS Icon

Lookcook stellt vor


Klaus Fleischhaker

a_534_tn_080909_hrfleischhaker.jpg
     Foto: © ART / Petr Blaha  

Geboren im niederösterreichischem Waldviertel, wo ihm im elterlichen Wirtshaus von klein auf der Küchenduft um die Nase wehte.

Nach seiner Kochlehre in Maissau bei Gasthaus Naderer arbeitete er in verschiedenen Küchen, angefangen von Wiener Hilton ( 1975 ) bei Werner Matt, über den Luxusliner MS Sagafjord, Grand Hotel Stockholm, Hotel Steigenberger Davos, Grand Hotel Bad Ragaz, Hotel Albona Zürs / Arlberg und Hotel Schloß Fuschl.

In der Schweiz lernte er seine Frau Petra kennen, mit der er 1988 gemeinsam sein erstes Restaurant, den Salurnerhof in Elsbethen bei Salzburg, eröffnete. Im Jänner 91 haben Sie nach kompletter Renovierung das Pfefferschiff zu Söllheim übernommen, welches Sie bis 2009 durchgehend führten.

Im März 96 konnten Sie das Hotel Rosenvilla in der Stadt Salzburg und im Mai 04 das Hotel Rathaus „Wein & Design“ in 1080 Wien, Beide 4 ****, eröffnen wobei auch diese beiden Häuser grundlegend renoviert wurden.

Der krönende Abschluss all dieser Jahre sind 17 Punkte Gault Millau, 2 Kronen bei A la Carte und 1 Stern Michelin.
„ Koch des Jahres“, 2001 im Gault Millau
„ Koch des Jahres“, 2004 im Bertelsmann Verlag

Als vorläufiger Höhepunkt der Auszeichnungen wurde Ihnen der Titel als „Bestes Restaurant Österreichs 2005“ im neuen Publikumsguide VIP Gourmet zuerkannt

a_534_tn_080909_marillenknoedel1.jpg
     Foto: © ART / Petr Blaha  

Gerichte aus seinem Repertoire:

leichte Küche,-
Duett von Wildente und Maishendl mit Ingwerzwtschken und Sellerie

regionale Küche,-
Blunzenguglhupf mit Blattspinat und Püree

Wildgerichte,-
Rehrücken in der Kräuterpalatschinke mit Marillenchutney

Fischgerichte,-
Gebratene Renke mit Sommertrüffel, geröstetem Römersalat und Gnocchi

Interview an den Chefkoch:

Wie würden Sie Ihren Kochstil bezeichnen?
Regional Produkte kreativ und bekömmlich verarbeitet und immer bei seinen Wurzeln bleiben.

Haben Sie ein Lieblingsgericht?
Alles was richtig gut schmeckt und vor allem mit Liebe zubereitet wurde.

Mit welcher Persönlichkeit würden Sie gern einmal am Herd stehen?
Angela Merkel und Santana

Was fasziniert Sie an der Gourmetküche?
die einfache und schonende Zubereitung der Gerichte ( Niedertemperatur )
modernes anrichten
geschmacksintensive Zubereitung
die optische Präsentation

Ihre persönliche Restaurant-Empfehlung?
ich muß mich im Restaurant wohl fühlen und dazu müssen Service und Küche ein Team sein

Ihre persönliche Sternekoch-Empfehlung?
meine wenige Freizeit verbringe ich auch gerne bei einem guten Wirt ohne Sterne

Was sollte ein gutes Lokal bieten?
ein charmantes und herzliches Service, eine gute regionale Küche, eine nettes Ambiente zum Wohlfühlen wo man auch einmal lachen darf

Wo kaufen Sie am liebsten Lebensmittel ein?
bei meinem langjährigen Lieferanten, egal ob Gemüse, Fleisch, Fisch oder Wild oder direkt am Markt

Für welche kulinarische Spezialität würden Sie viel Geld ausgeben?
Erdäpfel

Bei welcher kalorienreichen Sünde werden Sie schwach?
Karamellpudding von meiner Mutter

Warum wurden Sie Koch?
Ich bin in einem Wirtshaus im Waldviertel aufgewachsen und ich wollte immer nur Koch werden

Kochen Sie auch noch privat?
Sehr gerne, am Liebsten mit der Familie oder mit Freunden

Das erste Pfefferschiff-Kochbuch der Salzburger Kreativschmiede

Quelle Familie Fleischhacker

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 01.10.2009