Kamilla Seidler

2016 wurde Kamilla Seidler zu Latin America’s Best Female Chef gekrönt. Die gebürtige Kopenhagenerin sam-melte einen reichen Erfahrungsschatz in Restaurants in Europa, unter anderem in den beiden Sternerestaurants Le Manoir aux Quat’Saisons in Oxford und Mugaritz bei San Sebastián. Sie fühlte sich schon immer zur vielfälti-gen Kunst und Kultur der südamerikanischen Küche hingezogen. Während ihrer Zeit in Bolivien arbeitete sie ab 2012 als Küchenchefin im Restaurant Gustu von Claus Meyer, dessen Philosophie sie stark für die Zukunft präg-te. Das Restaurant ist wegen seiner innovativen Kreationen aus ausschliesslich einheimischen Produkten be-kannt, welche vollständig in Bolivien angebaut und verarbeitet werden. Das Gustu zählt heute zu den 50 besten Restaurants Lateinamerikas und ist ein neues Ziel für Feinschmecker aus aller Welt. Nach fünf Jahren kehrte Kamilla Seidler in ihr Heimatland zurück, um da erneut Fuss zu fassen und die kulinarische Philosophie, die sie in Bolivien verfolgt hat, auch in Dänemark zu realisieren. In Kopenhagen betreibt sie das neu eröffnete Restaurant Lola und setzt sich darüber hinaus in diversen Projekten für die dänische Küche ein.

 

- Nr. 28 – Latin America’s 50 Best Restaurants 2017 (Gustu)
- Latin America’s Best Female Chef 2016
- Finalistin im Basque Culinary World Prize (2016)

 

Gast von Küchenchef  Gero Porstein, Hotel Waldhaus*****, Sils-Maria , St. Moritz Gourmet Festival 2020

 

 

Quelle: WOEHRLE PIROLA Marketing und Kommunikation AG/St. Moritz Gourmet Festival 2020

 

Fotos ©: 
Kamilla Seidler