top
RSS Icon

Lookcook stellt vor


Irma Dütsch

la Grande Dame de la Haute Cuisine

a_2305_tn_010109_Irma_Duetsch_GS5U1635-3.jpg
     Foto: © Irma Dütsch  




Ihre Karriere ist so legendär wie ihre Kochkunst: klar, direkt, ursprünglich und – vor allem – sehr originell. Aufgewachsen auf einem Bauernhof im Greyerzerland, gelang es Irma Dütsch mit grosser Willenskraft, als eine der ersten Frauen überhaupt in der Schweiz, den Kochberuf zu erlernen.

a_2305_tn_010109_Irma_Duetsch_GS5U9612.jpg
     Foto: © Irma Dütsch  

Sie arbeitete erfolgreich im Ausland, bevor sie gemeinsam mit ihrem Mann Hans-Jörg während mehr als 30 Jahren das Restaurant Fletschhorn in Saas Fee betrieb, das sie zu grossem Ruhm führte. Für ihre Kochkunst wurde sie unter anderem mit einem Michelin Stern, dem Clé d’Or und von GaultMillau mit 18 Punkten ausgezeichnet. 1994 wurde sie, als erste Frau der Schweiz, zur „Cuisinière de l’année“ gewählt. Seither kann sich Irma Dütsch mit ihrer unerschöpflichen Ideenvielfalt, Kreativität und nicht zuletzt dank ihres sympathischen Wesens vor Engagements als international tätige Gastköchin kaum retten. Sie ist ihrem Stil bis heute treu geblieben.

a_2305_tn_010109_Irma_DuetschKB2R9460.jpg
     Foto: © Irma Dütsch  

Als Patin vom „Salon Suisse des Goûts et Terroirs“, der grössten Gastromesse in der Schweiz, setzt sie sich mit grosser Resonanz für tiergerechte Haltung, ursprüngliche Produkte und das unverfälschte Geschmackserlebnis ein. Viel beachtet sind auch ihre Bücher – wie zuletzt „Amitié gourmande“, in dem sie befreundete Spitzenköche besucht und mit ihnen ihre schönsten Rezepte kocht.

(Passe moi les joumelles, Tête en l’air, Glanz und Gloria, Journal de l’été und vieles mehr.
Div. Kochbücher: Kulinarische Reise durch die Schweiz, Michael Merz / Schweizer Spitzenköche, Weka Verlag / Fische aus Meer und See, Verlag Migros / Esprit de cuisine, AT Verlag / Amitié gourmande, Weber Verlag / Das Wallis, Fona Verlag / Saas-Fee for Gourmet, Weber Verlag / Sasi die kleine Köchin, Weber Verlag )

Kochshows:

Patin von „Goût et terroir“ oder „Semaine du Goût ».(Passe moi les joumelles, Tête en l’air, Glanz und Gloria, Journal de l’été und vieles mehr.

Kochbücher:

Kulinarische Reise durch die Schweiz, Michael Merz 
Schweizer Spitzenköche, Weka Verlag
 Fische aus Meer und See, Verlag Migros
Esprit de cuisine, AT Verlag
Amitié gourmande, Weber Verlag
Das Wallis, Fona Verlag
Saas-Fee for Gourmet, Weber Verlag
Sasi die kleine Köchin, Weber Verlag 

a_2305_tn_010109_Irma_Duetsch_GS5U7926_HG_tuerk1.jpg
     Foto: © Irma Dütsch  

Interview an die Chefköchin:

Wie würden Sie Ihren Kochstil bezeichnen?
Frischprodukte nach bestem Wissen und Können zu veredeln und den Eigengeschmack spielen lassen.Ich bin meinem eigenen Stil, durch all die Jahre, treu geblieben.

Haben Sie ein Lieblingsgericht?
Je nach Saison und Verlangen, ich esse alles wenn es gut zubereitet ist. 

Mit welcher Persönlichkeit würden Sie gern einmal am Herd stehen?
Mit Edita Gruberova oder Cecilia Bartoli

Warum ist Koch Ihr Traumberuf?
Weil es nichts schöneres gibt auf der Welt als zu Essen.

Wer oder was hat Sie bei Ihrer beruflichen Entwicklung geprägt?
Zuerst meine Mutter und dann die Erfahrung die ich gesammelt habe über all die Jahre mit all den verschiedenen bekannten Köchen der Welt.

Gast von Küchenchef Gotthold Seifried, Hotel Schweizerhof****Superior
Hotel Schweizerhof • CH - 7500 St. Moritz - Gourmet Festival 2010

Quelle Tourist Office St. Moritz / Fellner

Veröffentlicht am 10.01.2010