top
RSS Icon

Lookcook stellt vor


Heinz O. Wehmann

Heinz O. Wehmann, 1955 in Versmold geboren, wuchs in einer Gastwirtsfamilie auf. So wurde ihm die Leidenschaft für seinen Beruf quasi in die Wiege gelegt.

a_6645_tn_011026_wehmann_kocht_015.jpg
     Foto: © Heinz O. Wehmann  

Im Alter von nur 25 Jahren erhielt er als jüngster und bester Anwärter seines Jahrgangs den Meistertitel. Sein beruflicher Werdegang führte ihn vom Hotel Atlantik zu seinem ehemaligen Prüfer Armin Scherrer. Dieser erkannte schon frühzeitig seine Gabe und holte das junge Talent in das Landhaus Scherrer an der Elbchaussee




Seit 30 Jahren kocht Heinz Wehmann im Landhaus Scherrer und begeistert mit seinen kulinarischen Köstlichkeiten anspruchsvolle Gäste aus aller Welt. Bereits im Alter von acht Jahren beschloss der gebürtige Versmolder Koch zu werden. Das ist nicht ungewöhnlich, da der Wahlhamburger sein Talent quasi mit der Muttermilch eingesogen hat. Heinz Wehmann stammt aus einer alteingesessenen Gastwirtsfamilie, wobei die Mutter selbst als Köchin im familieneigenen Betrieb tätig war. Seine Ausbildung absolvierte der heutige Sternekoch in seiner Heimat Ostwestfalen. Danach verschlug es ihn für fünf Jahre ins Hotel Atlantic in Hamburg. Mit 25 Jahren wurde er nicht nur jüngster sondern auch bester Teilnehmer bei der Meisterprüfung und somit gleichzeitig stellvertretender Küchenchef im bekannten Haus an der Alster. 

a_6645_tn_011025_Wehmann_Gericht.jpg
     Foto: © Heinz O. Wehmann  

1980 wechselte er dann ins Landhaus Scherrer. Die ehemalige Fuhrmannsschänke wurde seit 1975 durch die Eheleute Emmi und Armin Scherrer betrieben, die das Landhaus innerhalb kürzester Zeit zu einer internationalen Gourmetadresse machten und bereits nach einem guten Jahr ihren ersten Michelin Stern erhielten. Nach dem viel zu frühen Tod von Armin Scherrer übernahm Heinz Wehmann als Mitinhaber das Landhaus Scherrer. „Es war für mich selbstverständlich Frau Scherrer in dieser schweren Zeit zu unterstützen. Ich wollte nicht feige sein. Und nun sind wir schließlich seit drei Jahrzehnten ein sehr gutes Team", sagt Heinz Wehmann. Gemeinsam mit Ehefrau Brigitta lebt er noch heute über seinem Restaurant. Bis vor kurzem wohnten die beiden erwachsenen Kinder Joanna und Julian Wehmann ebenfalls mit unter einem Dach. „Von Anfang an war klar, dass wir direkt am Ort des Geschehens wohnen werden. Und für alle war es hervorragend. Denn trotz der vielen Arbeit konnten wir so als Familie viel Zeit verbringen", so Brigitta Wehmann. Tägliches Ritual ist um 16.00 Uhr das gemeinsame Kaffeetrinken im Bistro. Denn alle Wehmänner und -frauen sind sich einig: Nur wenn auch das Privatleben nicht zu kurz kommt, kann der eigene Erfolg gewahrt werden. Der Beweis: Nicht einen einzigen Tag hat das Landhaus Scherrer seinen Stern verloren.

a_6645_tn_011026_Wehmann_Krosse_Vierlaender_Ente_vom_Wagen.jpg
     Foto: © Heinz O. Wehmann  

Während seiner Zeit als Patron erhielt das Landhaus Scherrer eine Reihe von Auszeichnungen:

Michelin - 1 Stern 
• Feinschmecker - 3,5 F 
Gault Milau - 16 Punkte 
• Schlemmer Atlas - 4 Bestecke 
• Der Große Bertelsmann 4 
• „Klassiker 2000" 
• Vartaführer - Varta Tip

Mitglied bei:
• Eurotoques
• Chaîne de Rôtisseurs
• ChefHeads

Bücher - von und mit Heinz O. Wehmann
• Kleines Kochbuch für den Fisch. (1989)
• Ochsenschwanz und weiße Trüffel. (1996)
• Eine kulinarische Entdeckungsreise durch Hamburg und das Alte Land. (2002)
• Kochen Sie Norddeutsch? (2010) 
Wehmanns Rezepte - Raffiniert kochen leicht gemacht (2010)

TV-Sendungen:

• „Mein Nachmittag" NDR
• „Lanz kocht" ZDF

Interview an den Chefkoch:

Wie würden Sie Ihren Kochstil bezeichnen?
Regional verwurzelte Küche, die traditionelle und moderne Kochkunst vereint

Haben Sie ein Lieblingsgericht?
Trotz leichtem Kindheitstrauma mag ich sehr gerne Gerichte mit Graupen.

Mit welcher Persönlichkeit würden Sie gern einmal am Herd stehen?
Mit den Klitschkos. Dann kann ich am Herd mal um die rumtänzeln.

Warum ist Koch Ihr Traumberuf?
Weil Kochen für mich keine Arbeit ist. Ich bin Fisch - träumerisch und kreativ

Wer oder was hat Sie bei Ihrer beruflichen Entwicklung geprägt?
Die Top-Köche in den Grand-Hotels

Für welche kulinarischen Highlights sind Sie bekannt?
• 1983: Hummer-Melonen-Suppe in der Cavaillon-Melone serviert
• Krosse Vierländer Ente vom Wagen am Gast tranchiert
• Quarkknödel aus der Wilstermarsch mit Zwetschgenröster
• Frozen Helbing Kümmel

Weitere Informationen
Jury Mitglied Koch des Jahres 2011

www.landhausscherrer.de

Quelle Beil² - Die Eventarchitekten GmbH

Veröffentlicht am 09.10.2011