top
RSS Icon

Lookcook stellt vor


Heinz Hanner

a_622_tn080924_hh_Rollingpin_werner_Krug.jpg
     Foto: © Hanner/Thomas Schnabel  

Er kocht eine moderne Molekularküche die in anmutigem Kontrast zur verträumten Umgebung steht. Anregungen aus aller Welt verbindet er mit heimischen Spitzenprodukten zu kunstvollen und imposanten Tellern. Er ist Geboren am 15 Februar 1963 in Wien.

Schon seine Eltern waren Gastwirte in Mayerling vor den Toren Wiens. Nach der Tourismusfachschule und der Kochlehre bei seiner Mutter Cäcilia begann er, kulinarische Auszeichnungen zu sammeln, zunächst mit dem Restaurant „Kronprinz“ im Betrieb der Eltern; 1990 kaufte er ihnen den Gasthof ab. Im eigenen, 2003 runderneuerten Restaurant mit Hotel „Hanner“ steht ihm seine Lebensgefährtin Brigitta zur Seite. Mit seinem Stil zwischen Regionalismus und Avantgarde ist Heinz Hanner heute einer der bekanntesten und originellsten Spitzenköche Österreichs.

Gaenselebereis - Kirsch - Air - Nitrobrioche

a_622_tn080924_Gaenselebereis_Kirsch_Air_Nitrobrioche.jpg
     Foto: © Hanner/Thomas Schnabel  

Beruflicher Werdegang und Auszeichnungen 
1983 Konzession für Hotel- und Gastgewerbe 
1984 Mitarbeit bei Planung und Umbau des elterlichen Betriebes 
1985 Hotel Imperial Wien Commis Sommelier 
1986 Konzeption und Eröffnung des Restaurant Kronprinz, erstmalig als Koch tätig 
1987 12.5 Punkte Gault Millau 
1988 1. Haube Gault Millau 
1989 1989 2. Haube Gault Millau 
1990 1990 selbstständiger Unternehmer, Kauf der Liegenschaft von den Eltern Johann und Cäcilia Hanner 1. Stern, 4 Kronen A la Carte 
1992 16. Punkt Gault Millau 
1993 A la Carte 1 ½ Sterne 
1996 3 Haube Gault Millau, Throphée Gourmet - kreative Küche 
1997 Koch des Jahres Gault Millau 
1999 Teilnahme Bocuse d´ Or in Lyon NÖ Affineur des Jahres für Käsekultur 
2000 18 Punkte Gault Millau 
2001 Gastronom des Jahres Genießer-Atlas 1. Stern Guide Rouge (Michelin) 4 Hauben Bertelsmann 3 Sterne Falstaff 
2002 Ambassador für Käsekultur Gault Millau Restaurant des Jahres Bertelsmann Umbau des gesamten Unternehmens – Neueröffnung am 18.12.2002 
2003 Aufsteiger in A la Carte 5 Sterne und 97 Punkte und Tafelspitz 88 Punkte 
2004 Gault Millau 3 Hauben 18 Pkt., Tafelspitz 94 Punkte, A la Carte 5 Steren und 97 Punkte, 
2005 Vip Gourmet Club 94 Punkte, Nr. 5 in Österreich, “Gastronom des Jahres“ Manstein Verlag
96 Punkte A la Carte 2012
Schlemmer Atlas Top 20 Köche Österreich 2012

Entenzungen - Königskrabbe - Rosmarinrauch

a_622_tn080924_entenzungen_koenigskrabbe_Rosmarinrauch.jpg
     Foto: © Hanner/Thomas Schnabel  

Hobbies Joggen und fischen, Setter-Hündin Ella / engl. Vorstehhund

Gerichte aus seinem Repertoire:
Vorspeise Wachtelei 65° mit Petersilie & Spinat & Röstbrot
Hauptspeise Mieral Taube mit Aubergine & mit Räuchergeschmack & Eukalyptus & Crostino
Dessert Topfendessert von Landart mit Soufflee von Ziegentopfen & süße Paradeiser & frisch gerührtes Eis von Schafsjoghurt & Minze & Szechuan Pfeffer

Bröselnudel - Lakritztagettes - Apfelnockerl.

a_622_tn080924_Broeselnudel_Lakritztagettes_Apfelnockerl.jpg
     Foto: © Hanner/Thomas Schnabel  

Interview an den Chefkoch:

Wie würden Sie Ihren Kochstil bezeichnen?
Avantgarde mit Schwerpunkt regional & saisonal, dazu vereinen wir modernste Techniken mit den Vorteilen der klassischen Küche.
Haben Sie ein Lieblingsgericht?
Kaiserschmarrn meiner Mutter.
Mit welcher Persönlichkeit würden Sie gern einmal am Herd stehen?
Dalai Lama

Quelle Heinz Hanner

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 30.09.2009