top
RSS Icon

Lookcook stellt vor


Heiko Nieder

Heiko Nieder aus Deutschland absolvierte seine Ausbildung zum Koch im Hotel Vier Jahreszeiten in Hamburg.

a_2112_tn_010602_heiko_nieder-095.jpg
     Foto: © Pablo Faccinetto  

Seine beruflichen Stationen führen über das Restaurant Le Canard in Hamburg, das Hotel zur Traube in Grevenbroich sowie das Restaurant Vau in Berlin.




Während fünf Jahren führte er das L’Orquivit in Bonn. Dort erhielt Nieder 2003 für seine kulinarischen Kreationen von GaultMillau den Titel «Entdeckung des Jahres». 2004 wurde er mit einem Stern von Guide Michelin ausgezeichnet und 2006 mit 17 Punkten von GaultMillau. Seit der Eröffnung ist er Chef Fine Dining im The Restaurant des Dolder Grand. Im Oktober 2008 wurde das The Restaurant mit 17 Gault Millau Punkten ausgezeichnet sowie im November 2008 mit einem Michelin Stern.

a_2112_tn_010602_Food_The_Restaurant2.jpg
     Foto: © Stefan Schmidlin  

Aktuelle Gerichte aus seinem Repertoire:

-Mozzarella mit Thunfisch, Himbeere und Pfefferminztee
-Gänsestopfleber mit Karotte und Kaffee
-Wildhase mit Maronen, Schokolade und grünem Tee
-Dessert von Fenchel, Orange und Milch
-Jakobsmuscheln mit Kalb, Erdnüssen, Dill und Kaviar d’Aquitaine

a_2112_tn_010602_Food_The_Restaurant3.jpg
     Foto: © Stefan Schmidlin  

Auszeichnungen

Guide Rouge (Michelin1 Stern
GaultMillau17 Punkte
Schlemmeratlas3 Löffel
Der Feinschmecker: 4 Punkte 

a_2112_tn_010602_Food_The_Restaurant1.jpg
     Foto: © Stefan Schmidlin  

Interview an den Chefkoch:

Wie würden Sie Ihren Kochstil bezeichnen?
Moderne Küche mit neuen Geschmackserlebnissen

Haben Sie ein Lieblingsgericht?
Alles was lecker ist!

Mit welcher Persönlichkeit würden Sie gern einmal am Herd stehen?
Darf ich nicht sagen. Bin verheiratet….

Warum ist Koch Ihr Traumberuf?
Ich liebe Essen….

Wer oder was hat Sie bei Ihrer beruflichen Entwicklung geprägt?
Viele Menschen, viele Erlebnisse, viele Gerichte, viele Situationen…..viele grössere und viele kleinere Geschichten. Nur eine zu nennen wäre zu wenig, aber alle zu nennen wäre zu viel.

Zu Gast im Restaurant „ Ikarus„ Hangar- 7 / März 2010

Quelle The Dolder Resort Public Relations

Veröffentlicht am 30.11.2009