top
RSS Icon

Lookcook stellt vor


Franz Fuiko

Franz Fuiko wurde am 31. Juli 1964 im kärntnerischen Griffen geboren, in Pörtschach begann er 1979 im „Österreichischen Hof" seine Ausbildung zum Koch, die er im Hotel Zürserhof am Arlberg abschloss.

a_5365_tn_010522_Franz_Fuiko_C_02.jpg
     Foto: © Carpe Diem GmbH & Co KG  




Sein Weg führte ihn nach Wien („Mattes"), Marseille („Le Petit Nice"), auf die M/S Vistafjord der CunardLines, nach Ischgl („Hotel Seespitz") sowie Vail/Colorado („Gramshammer"). 1987 wurde er als Patron und Küchenchef des „Mesnerhaus" in Mauterndorf erstmals mit zwei Gault Millau-Hauben ausgezeichnet. 1994 wurde er zu Österreichs „Koch des Jahres" gekürt.

Ab 2000 führte er als Patron das Restaurant „1619" in Mauterndorf, in dem er vor allem Spezialitäten ausMexiko, Italien und den USA servierte. Bereits in den vergangenen Jahren entwickelte sich zwischen dem Haus Carpe Diem und Herrn Fuiko ein von gegenseitigem Respekt getragenes freundschaftlich-kollegiales Verhältnis, in dem Herr Fuiko mit seiner außerordentlich offenen, leistungsorientierten und gleichermaßen sympathischen wie charismatischen Persönlichkeit zu beeindrucken wusste.

a_5365_tn_010522_Carpe_Diem_Franz_Fuiko_Topfenknoedel.jpg
     Foto: © Carpe Diem GmbH & Co KG  

Seit Ende 2007 ist Franz Fuiko Küchenchef und Geschäftsführer (neben Roland Neulinger) des „CarpeDiem Finest Fingerfood" in der Salzburger Getreidegasse. Im Herzen der Altstadt bietet das Carpe Diem Finest Fingerfood ebenerdig eine trendige Café-Bar mit großzügiger, beheizter Terrasse und im ersten Stock das Hauben-Restaurant (2 Gault Millau Hauben, 1 Michelin Stern), eine Champagner-Bar und zwei Loungen für größere Gesellschaften.

Das ursprüngliche Konzept des Fingerfood auf höchstem Niveau und einzigartiger Darbietung in Form der Cones wurde zwischenzeitlich um die traditionelle Gourmet-Küche erweitert. Damit wird sowohl für den schnellen Genuss zwischendurch als auch für feine Dinners und ausgedehnte Festlichkeiten alles geboten.

a_5365_tn_010522_Carpe_Diem_Franz_Fuiko_Tafelspitz.jpg
     Foto: © Carpe Diem GmbH & Co KG  

Darüber hinaus werden im Carpe Diem Finest Fingerfood immer wieder neue Akzente gesetzt. Obsaisonale Themen wie die Frühlings- und Herbstreise oder verschiedene Abstecher in die Küchen dieser Welt.

Stationen
Lehrjahre: 
1979-1982
Hotel Österreichischer Hof Pörtschach am Wörthersee ( Sommer)
Hotel Zürserhof in Zürs am Arlberg ( Winter )

Wichtige Stationen seiner Karriere
1984 Souschef Restaurant Mattes Wien
1985 Chef Saucier Cunard Lines ( Vistfjord)
1986 Souschef Gasthof Gramshammer Vail, Colorado
1987-1995 Pächter und Küchenchef im Restaurant Mesnerhaus in Mauterndorf und 18 Punkte im Gaukt Millau 
Seit Okt. 2007 im Carpe Diem - Salzburg

Auszeichnungen
Koch des Jahres 1994
Guide Rouge (Michelin): 1 Stern seit 2010 
GaultMillau: 16 Punkte 2011

a_5365_tn_010522_Carpe_Diem_Franz_Fuiko_Chickenwings.jpg
     Foto: © Carpe Diem GmbH & Co KG  

Interview an den Chefkoch:

Wie würden Sie Ihren Kochstil bezeichnen?
Traditionelle Gourmetküche und Internationale Fingerfoodküche

Haben Sie ein Lieblingsgericht?
Tafelspitz mit Semmelkren, Röstkartoffeln und Cremespinat

Mit welcher Persönlichkeit würden Sie gern einmal am Herd stehen?
Michele Hunziker

Warum ist Koch Ihr Traumberuf?
Kreativität, den Respekt von der Natur und Mensch mit außergewöhnlichem Essen glücklich zu machen

Wer oder was hat Sie bei Ihrer beruflichen Entwicklung geprägt?
Die Brüder Obauer aus Werfen. Das man trotz Erfolg mit beiden Beinen am Boden bleibt und konsequent weiter daran arbeitet.

Für welche kulinarischen Highlights sind Sie bekannt?
Finest Fingerfood (Cones )

Rezepte
Zweierlei vom Lamm vom Salzburger Spitzenkoch Carpe Diem Kombucha und Wild
Rehrücken mit Selleriepüree und Kirschensauce von Spitzenkoch Franz Fuiko

Quelle Carpe Diem GmbH & Co KG

Veröffentlicht am 12.05.2011