Prälatenlküchlein

Heinz Fellner 3. März 2021 - 19:11

Portionen: 4

 

Arbeitszeit: 15 Min

Backzeit: 20 Min

Kühlzeit: 5 Min

Gesamtzeit: 0,67 Stunden

 

Zutaten

120 g Ei

40 g Mandeln oder Haselnüsse (fein gerieben)

40 g Schokolade zartbitter

20 g Kristallzucker

40 g Butter

1 TL Mehl griffig

 

ZUBEREITUNG:

Kleine Backformen oder Muffinformen mit Butter ausstreichen und kaltstellen.

Backofen auf 180°C vorheizen. Mit Umluft (160°) ist ein Vorheizen nicht notwenig!

 

Nüsse mit Mehl vermischen.

Eier trennen.

Schokolade in Stücke brechen und in eine Rührschüssel geben, mit heißen Wasser bedecken. Ist die Schokolade

weich (Fingerprobe), das Wasser abgießen. Butter und Eidotter zur Schokolade geben und zusammen cremig

rühren.

Eiweiß mit Zucker cremig-steif schlagen und nach und nach unter die Schokoladecreme rühren. Zum Schluß die

Nuß-Mehlmischung locker unterheben.

Die Masse in die vorbereitete Form (en) einfüllen.

Küchlein auf ein Backblech geben und in den Ofen auf die mittlere Schiene stellen und 18-20 Minuten backen.

Nach dem Backen die Küchlein in den Backformen etwas abkühlen lassen.

Schmecken lauwarm am Besten.

 

SERVIER-TIPP:

Die Küchlein mit Schokoladesauce übergießen und mit Schlagobers garnieren.

 

AUF VORRAT:

Die Küchlein im Gefrierbeutel einfrieren. Zum Auftauen im Ofen bei ca. 100° C aufbacken.

 

Fotos ©: 
Heinz Fellner
Video: