Eiernockerl mit Speck

Heinz Fellner 9. Mai 2021 - 9:00

TIPP: Eiernockerl mit Speck mit Käse bestreuen und gratinieren, mit geröstete Pilze, oder geschmorten Tomaten anrichten.

Dazu: Blattsalat ihrer Wahl.

 

Rezept für 4 Personen

 

Gesamtzeit: 45 Minuten

 

Reteptzutaten

100 g Speck durchwachsen roh, geräuchert

 

Teig

240 ml Milch, Alternativ: Buttermilch oder Wasser

120 g Ei

320 g Mehl griffig

1 TL Salz

 

zum Fertigstellen

40 g Butter

2 EL Kräuter der Saison

 

Royal

4 EL Wasser

2 Stück Eier

 

Zubereitung

Speck in kleine Würfel oder dünne Streifen schneiden und in heißer Pfanne gut anrösten, in Folge auf Küchenpapier abtropfen lassen.

 

Aus den Zutaten einen Teig rühren. Teig 30 Minuten quellen lassen.

 

Spätzle kochen

Einen großen Kochtopf mit Wasser gut halbvoll füllen und zum Kochen bringen, salzen.

Teig mittels Spätzlehobel in das kochende, gesalzene Wasser schaben. Aufkochen und ca. 10 Sekunden

köcheln lassen. Spätzle abseihen, kalt abbrausen und gut abtropfen lassen.

 

Kurz vor dem Essen

Eier mit Wasser verrühren.

In einer Pfanne die Butter schmelzen, Nockerl darin schwenken, die verrührten Eier darüber gießen und

kurz stocken lassen. Die Kräuter unterrühren.

Die Eiernockerl in vorgewärmte Suppenteller/Schüssel anrichten. Gebratenen Speck darüber geben.

 

 

 

Fotos ©: 
Heinz Fellner
Video: