Apfelstrudel im Topfenteig

Heinz Fellner 5. April 2021 - 10:38

Dazu paßt: Schlagobers, Cremesauce süß,  DIP süß, EIS, Saucen aus: Rahm, Frischkäse, Joghurt

 

Zutaten für 4 Portionen:

 

Teig

124 g Mehl griffig + Mehl für die Arbeitsfläche

Salz 1 Prise

100 g Butter

124 g Topfen mager-passiert

 

Fülle

Zimt gemahlen

240 g Apfel geschält und entkernt

 

Zubereitung:

 

TEIG:

Mehl mit Salz auf die Arbeitsplatte sieben, Butter in kleine Stücke schneiden und mit den Händen rasch zerbröseln den Topfen dazugeben und rasch zu einen Teig kneten, den Teig etwas flach drücken und 1/2 Std. zugedeckt kalt stellen.

Danach den Teig mit griffigen Mehl ausrollen und dreiteilig zusammenfalten (einfache Tour). Den Vorgang 3x

wiederholen. Die Teigplatte in einen Gefriersack wickeln und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

 

FERTIGSTELLUNG:

Die Äpfel in 1 cm dicke Stifte oder Würfel schneiden und mit Zimt und Rosinen vermischen.

Teig ca. 1/2 cm dick ausrollen und mit der Fülle belegen (den Teigrand frei lassen), aufrollen und auf ein mit

Backpapier belegtes Backblech legen. Den Strudel mit einer Essgabel mehrmals einstechen, dann mit Milch oder

Wasser bestreichen und im vorgeheizten Ofen backen.

 

Backtemperatur: 200° (Heißluft 180°)

 

Ruhezeit: 60 Min

Arbeitszeit: 30 Min

Backzeit: 30 Min

Gesamtzeit: 2,00 Stunden

 

Schmeckt lauwarm am Besten. Angezuckert zu Tisch reichen.

Fotos ©: 
Heinz Fellner
Video: