Apfelkuchen gedeckt, Mürbteig

Heinz Fellner 15. Februar 2021 - 6:29

Zutaten für 4 Personen

 

Fülle

400 g Apfel

20 g Kristallzucker

 

Mürbteig

Zimt gemahlen

1 TL Vanillezucker, Bourbon

30 g Ei

40 g Staubzucker, Puderzucker

100 g Butter zimmerwarm

200 g Mehl glatt + Mehl für die Arbeitsfläche

Salz 1 Prise

Das Rezept ist ab 4 Portionen optimal.

BACKFORM: Tartform oder Pfanne.

ZUBEREITUNG

TEIG:

Butter, Zucker und 1 Prise Salz mit dem Handrührgerät oder Küchenmaschine (K-Haken) glatt rühren. Ei unterrühren.

Zum Schluß das Mehl zufügen und alles kurz zu einen glatten Teig kneten und ca. 30-60 Minuten in den

Kühlschrank stellen.

 

2/3 des Teiges ausrollen, in die Tartform einlegen, in der Form andrücken und mit einer Gabel einstechen.

 

FINISH:

Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Scheiben schneiden, mit Zucker und Zimt vermischen auf den Teig in die

Form geben. Mit dem restlichen Teig eine Platte ausrollen und den Kuchen damit schließen. Teigblatte mit einer

Eßgabel einstechen.

 

Backofen auf 160° C Umluft einschalten

Den Kuchen in den Ofen (untere Schiene) stellen und hellbraun backen. Nach 40 Minuten Backzeit den Ofen

ausschalte und den Kuchen weitere 10 Minuten im Ofen belassen.

 

Arbeitszeit: 40 Min

Ruhezeit: 30 Min

Backzeit: 60 Min

Gesamtzeit: 2,17 Stunden

TIPP:

Schmeckt lauwarm am Besten.

 

Fotos ©: 
Heinz Fellner
Video: