Back to the Roots

Andreas 31. März 2020 - 17:00

Brot backen mit selbst gemahlenem Mehl – Familienspaß in den eigenen vier Wänden  

Wenn der Duft von frisch gebackenem Brot durch die Küche zieht, dann sprühen die Glücksfünkchen. Aber nicht nur die Nase freut sich. Nein, Brot und Brötchen selber backen macht einfach happy. Da mischen auch die Kinder gerne mit. Doch was tun, wenn das Mehl im Regal des Lebensmittelhändlers fehlt und auch bei Backmischungen gähnende Leere herrscht? In Zeiten wie diesen kann das schon mal passieren. Jetzt ist Eigeninitiative gefragt. Also: Ran an die Körner und Mehl selbst mahlen. Was man dazu braucht, ist vor allem eins: Eine zuverlässige Getreidemühle, zum Beispiel von hawos kornmühlen. Gerade bei dieser Investition lohnt es sich, auf Qualität zu setzen, dann begleitet uns das Gerät durchs ganze Leben.

Frag nach bei Omi  

Brot und Brötchen backen macht Spaß und bringt Generationen zusammen – und sei es wie aus aktuellem Anlass nur durch Fragen und Anregungen per Facetime, Skype oder einfach so am guten alten Telefon. Die Omis freuen sich, wenn der Kontakt nicht abreißt und geben ihre Backerfahrung gerne weiter.

Setze auf Nachhaltigkeit

Wie alle Gebrauchsgegenstände des täglichen Lebens sollten auch Getreidemühlen ab und zu mal an die Boxen, um professionell überprüft zu werden. Sind Reparaturen nötig, so macht eine lange Garantiezeit Freude. Bei www.hawos.de gibt es 10 Jahre Garantie auf alle Getreidemühlen der Marke hawos kornmühlen. Und es gibt auch eine Service-Hotline für Fragen und Wünsche, denn Service wird hier großgeschrieben. In der Werkstatt in Bad Homburg werden selbst „alte Schätzchen“ wieder ans Laufen gebracht. Nachhaltiger geht’s nicht.

Über hawos kornmühlen

Seit über 30 Jahren steht die Firma hawos für hochwertige Getreidemühlen und Flocker. Weltweit verlassen sich die Menschen auf Top-Qualität made by hawos. Zehn Jahre Garantie gibt es deshalb auf alle hawos Getreidemühlen, die im Haushalt im Einsatz sind. „Das ist unser Beitrag zum Thema Nachhaltigkeit“, sagt Ralf Pigge, Geschäftsführer der hawos kornmühlen GmbH. Firmensitz ist Bad Homburg im Taunus. Gefertigt wird der Löwenanteil der Geräte in einer qualifizierten Behindertenwerkstatt, denn hawos ist ein sozial engagiertes Unternehmen. Die Abteilungen Entwicklung und Qualitätssicherung befinden sich am Firmensitz in Bad Homburg. Hier wird auch der Service durchgeführt. Das für den Corpus der Mühlen verwendete Holz stammt überwiegend aus PEFC (Program for the Endorsement for Forest Certification Schemes) zertifiziertem Wald, der unter Gewährleistung ökologischer, sozialer und ökonomischer Standards bewirtschaftet wird.

hawos Getreidemühlen  und Flocker gibt es im Naturkosthandel und in Reformhäusern, in gut sortierten Haushaltswaren-Geschäften und in ausgewählten Kaufhäusern. Sie können auch im Internet unter www.hawos.de bestellt werden.

 

Quelle: PR Profitable

Fotos ©: 
.