Erster Michelinstern für drei maltesische Küchenchefs

Andreas 3. März 2020 - 7:51

Der Guide Michelin hat jetzt die erste Ausgabe des renommierten Restaurantführers für Malta vorgestellt und die drei ersten Michelin-besternten Restaurants des Landes bekannt gegeben. Der neue Guide Michelin Malta hebt herausragende Restaurants der Insel, die Vielfalt der Kochrichtungen und das reiche kulinarische Erbe des Mittelmeerarchipels hervor. In diesem Sinne haben sich gleich drei Chefs de Cuisine um die einheimische Küche verdient gemacht, so dass der Guide Michelin sie mit einem Stern würdigt:

 

Über dem Restaurant De Mondion unter der kulinarischen Leitung von Kevin Bonello im Xara Palace in Mdina glänzt von nun an ein Michelinstern. In der Hauptstadt Valletta sorgen gleich zwei Sterne für noch mehr Strahlkraft Maltas als neuer, spannender Genießerdestination: Für das Noni hat Chef de Cuisine Jonathan Brincat den ersten Stern erkocht; außerdem ist das Fine-Dining-Restaurant Under Grain unter Chef Victor Borg nun sprichwörtlich ausgezeichneter Anziehungspunkt für Connoisseure. Alle drei Restaurants verwöhnen ihre Gäste mit frischer, saisonaler Küche, die das Beste der Destination kunstvoll auf den Teller bringt.  

 

Im Herzen des Mittelmeers gelegen, etabliert sich Malta als gastronomisches Reiseziel, das zahlreiche Landesküchen, Kochstile und kulturelle Einflüsse harmonisch zusammenführt. Im Laufe der jahrhundertealten Geschichte haben verschiedene Nationen ihre Spuren in der facettenreichen Küche mit mediterranem Charakter hinterlassen. Die Malta Tourism Authority hat sich zum Ziel gesetzt, diese langjährige und vielfältige kulinarische Geschichte stärker hervorzuheben. Sie setzt sich für eine lokal geprägte, nachhaltige und unverwechselbar maltesische Gastronomie mit einer lebendigen Restaurantszene ein, in der sich traditionelles Handwerk und zeitgemäße Küche vereinen.

 

Die Ministerin für Tourismus und Verbraucherschutz Julia Farrugia Portelli erklärt: „Die neue Auszeichnung mit gleich drei Michelin-Sternen für maltesische Restaurants ist eine weitere Errungenschaft in unserem Bestreben für unser Land, den Qualitätstourismus zu stärken. Wir möchten die Destination noch attraktiver für anspruchsvolle Reisende machen. In diesem Zusammenhang ist die Gastronomie ein sehr wichtiges Element: Sie ist ein ganz wesentliches Erlebnis, das unabhängige Reisende von heute in einer Destination suchen.“

Der Chairman der maltesischen Tourismusbehörde, Dr. Gavin Gulia, ergänzt: „Die MTA begrüßt diese erste Ausgabe des maltesischen Guide Michelin – sie bedeutet eine Anerkennung in unserem Streben nach höchster kulinarischer Qualität auf breiter Ebene. Die Kulinarik ist ein wichtiger Bestandteil jedes Urlaubserlebnisses, und in diesem Zusammenhang wird es für Malta immer wichtiger, einen hohen Standard in seinem gastronomischen Angebot anzubieten. Ein erstes Sterne-Restaurant ist definitiv ein Schritt in diese Richtung.“

 

Gwendal Pullennec, internationaler Direktor des Guide Michelin, freut sich auf die Eröffnung der ersten maltesischen Ausgabe und stellt fest: „Die maltesische Kulinarikszene hat Talente, die es wert sind, von Feinschmeckern aus aller Welt entdeckt zu werden. Im Herzen des Mittelmeers gelegen, ist Malta ein sehr attraktives kulturelles Reiseziel mit einem einzigartigen kulinarischen Ausdruck, der europäischen Einflüsse und lokale Traditionen auf wunderbare Weise miteinander verbindet.“

 

Die vollständige Auswahl der im Guide Michelin für Malta genannten Restaurants findet man unter  GuideMichelingMalta

Quelle: Fremdenverkehrsamt Malta

Fotos ©: 
Cafe de Mar at Sunset