top
RSS Icon

News


Zum 10 jährigen Jubiläum rockt der Bundespresseball im InterContinental Berlin

Berlin, 27. November 2008 – Das InterContinental Berlin freut sich über ein besonderes Jubiläum: Seit nunmehr 10 Jahren ist das Hotel Schauplatz des Bundespresseballs – der gesellschaftliche Höhepunkt des Jahres in Deutschland.

a_966_tn_081128_InterContinental_Berlin_Aussenansicht.jpg
     Foto: © InterContinental Berlin  

Am 28. November 2008 trifft sich hier die bundesweite Prominenz aus Politik, Wirtschaft und Medien auf dem Tanzparkett des berühmten Ballsaals Potsdam und rockt zu den Hits der erfolgreichsten britischen Band Status Quo.

„Wir sind sehr stolz, dass wir zum zehnten Mal in Folge Ausrichter des Bundespresseballs in Berlin sind. Das gesamte Team freut sich auf dieses bedeutende Ereignis und wird den Gästen auch in diesem Jahr wieder einen unvergesslichen Abend bereiten“, so WILLY WEILAND, General Manager des InterContinental Berlin.

THOMAS KAMMEIER, Chefkoch des Gourmet-Restaurants Hugos, ausgezeichnet mit einem Michelin-Stern und 18 Punkten im Gault Millau, wird die über 800 platzierten Gäste im Ballsaal Potsdam mit einem exklusiven Vier- Gänge-Menü verwöhnen.

Bereits vier Tage vorher haben ALF WAGENZINK, Küchendirektor des InterContinental Berlin, und sein Team mit den Vorbereitungen begonnen, denn unter anderem gilt es 6.000 Austern, 100 kg Riesengarnelen und 250 Stück Kalbsfilets zuzubereiten. Allein 18.000 Stück Sushi werden für diesen Abend gerollt. Vor und hinter den Kulissen des Hotels sind ca. 900 Mitarbeiter, davon 260 Servicekräfte und 140 Köche, im Einsatz.

Entsprechend dem Ballmotto „Metropoly“ haben die kreativen Küchenköpfe des Hotels InterContinental Berlin einen Gourmet-Streifzug durch die Metropolen dieser Welt wie Paris, Moskau, Madrid, Shanghai, Rom und Mailand unternommen und werden mit Gastköchen gemeinsam ihre Spezialitäten den Ballgästen präsentieren. WASSIM SOUSSAN, Sternekoch aus dem InterContinental Beirut, zaubert Köstlichkeiten aus 1001 Nacht. Das Kontrastprogramm bringt ein Duo aus dem Rheinland an die Spree: JÖRG STRICKER, Chefkoch im InterContinental Köln, und SÖNKE HÖLTGEN, Küchenchef des Caliga im InterContinental Düsseldorf, präsentieren kölschmoderne Küche und Raffiniertes von der Kö.

Das InterContinental Berlin, ausgezeichnet als Bestes Business Hotel 2008, gehört mit seinen 584 Zimmern und Suiten zu den renommiertesten und größten Hotels der Hauptstadt. Das mit einem Michelin Stern ausgezeichnete Gourmet- Restaurant HUGOS ist eine der ersten kulinarischen Adressen der Hauptstadt. Der Wellness-Bereich des Vitality Clubs lädt auf über 1.000 Quadratmetern Fläche zum Entspannen und Wohlfühlen ein.

Quelle InterContinental Berlin

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 28.11.2008