top
RSS Icon

News


WWP vermarktet zum 13. Mal die Hahnenkamm-Rennen in Kitzbühel

Vom 23. bis 25. Januar 2009 trifft sich in Kitzbühel die internationale Elite der Skirennläufer um die berühmte Streif hinunterzujagen. Bereits zum 13. Mal vermarktet WWP Weirather-Wenzel und Partner die Hahnenkamm-Rennen. Mittlerweile sind der „Super Bowl des Ski“ und die österreichische Vermarktungsagentur untrennbar miteinander verbunden.

Auch in diesem Jahr engagieren sich bei den Hahnenkamm-Rennen internationalen Top-Unternehmen wie AUDI, Red Bull, A1, Gösser und die Hypo Group Alpe Adria als Sponsoren und kreieren damit eine für sie sehr erfolgreiche Businessplattform.

Zudem erwartet WWP vom 23. bis 25. Januar 2009 die nationale und internationale Prominenz aus Kultur, Wirtschaft, Sport und Entertainment in der Gamsstadt. Die von WWP veranstaltete und mittlerweile schon traditionelle KitzRaceParty im KitzRaceClub am Fuße der Streif, ist natürlich auch in diesem Jahr das exklusivste Abend-Event in Kitzbühel, auf dem das „Who is Who“ in sportlich-eleganter Atmosphäre gemeinsam feiert.

Am 24.01.2009 beteiligen sich hochrangige Prominente aus Politik, Wirtschaft, Sport und Entertainment im Anschluss an die Hahnenkamm-Rennen an der bereits legendären KitzCharityTrophy, die von A1 mobilkom austria als Hauptsponsor und der SIGNA Holding GmbH als Co-Sponsor finanziell unterstützt wird. Nach dem letztjährigen Ausflug des Austragungsortes an den „Ganslernhang“, wird die diesjährige KitzCharityTrophy wieder im Zielgelände Streif stattfinden. Als Schirmherren erneut im Einsatz sind der ehemalige Vorstandsvorsitzende des Volkswagen Konzerns Dr. Bernd Pischetsrieder und Formel1 Legende Gerhard Berger. Zudem konnte WWP in diesem Jahr Red Bull Gründer Didi Mateschitz als Schirmherr der KitzCharityTrophy dazugewinnen.

Der Erlös des alljährlichen Promi-Skirennens geht wie in jedem Jahr an in Not geratene Bergbauernfamilien in Nord-, Ost- und Südtirol. Welche prominenten Skifahrer sich für die 12. KitzCharityTrophy 2009, am 24.01.2009, „die Bretter die die Welt bedeuten“ anschnallen werden, bleibt noch ein Geheimnis. Sicher ist jedoch, dass sich bei WWP bereits jetzt wieder zahlreiche und hochkarätige VIPs angekündigt haben.

Quelle WWP Weirather - Wenzel & Partner GmbH

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 19.01.2009