top
RSS Icon

News


Weinviertel ist Meister! Top Platzierungen bei Weinwettbewerben

(lifepr) Wolkersdorf, 27.06.2008 - Das Rennen um Top-Platzierungen bei den verschiedensten Weinprämierungen ist gewonnen. Und das Weinviertel ist dabei überall in den vordersten Rängen zu finden! So siegte das Weinviertel im "SALON Österreichischen Wein", dem wichtigsten und strengsten landesweiten Weinwettbewerb bei Grünem Veltliner und stellt damit den SALON Sieger, überzeugte mit vier Landessiegern die Jury bei der niederösterreichischen Landesschau "NÖ Wein" und findet sich in den Siegerrängen zahlreicher Weinbewertungen.

SALON Österreichischer Wein 2008

Bei der diesjährigen "SALON Österreichischer Wein" Prämierung, der Staatsmeisterschaft des österreichischen Weines, setzte sich das Weinviertel vor allem in der Königsdisziplin - dem Grünen Veltliner - durch. Bereits zum zweiten Mal dürfen sich Monika und Helmut Taubenschuss "SALON Auserwählte" nennen - heuer in der Kategorie "Grüner Veltliner klassisch". In der Kategorie "Grüner Veltliner kräftig" überzeugte der junge Andreas Urban und holte sich mit seinem Weinviertel DAC Alte Reben 2007 den SALON Sieger in dieser Kategorie. "Dass ich mit meiner ersten Teilnahme gleich den Sortensieger bei Grüner Veltliner gewinne, ist einfach unglaublich", so der begeisterte Newcomer. Bestätigt wird die hohe Qualität der Weinviertler Weine auch damit, dass rund ein Fünftel der Weine (55 von insgesamt 260 Weinen) aus diesem großen Weinbaugebiet stammt.

NÖ WEIN 2008

Gleich vier der 16 Landessieger-Weine gingen ins Weinviertel und im Kreis der Besten setzten sich 32 Weinviertler Weine durch. Hierbei reüssierte vor allem die Sortenvielfalt des Weinviertels im höchsten Maß und zeigt, welches Potenzial in Österreichs größtem Weingarten liegt. Die hervorragende Qualität der Rotweine aus Mailberg bestätigt sich mit dem Landessieg in der Kategorie "Zweigelt" durch Weingut Hagn. Dass in der Rotweininsel Schrattenberg auch aromatische Weine gedeihen, beweist das Weingut Woditschka aus Herrnbaumgarten mit dem Sieg mit Muskateller. Klasse zeigen auch der Winzerhof Rögner in Großengersdorf mit Welschriesling und Familie Steineder aus Maustrenk mit einem Riesling.

Vielfältiges Weinviertel - vielfältig auch seine Prämierungen!

Das Magazin Profil stellte dem Weinviertel bei einer umfassenden Verkostung aller drei niederösterreichischen DAC-Herkünfte ein äußerst gutes Zeugnis aus und kürte das Weingut Pröll aus Radlbrunn zum Sieger der Weinviertel DAC Weine.

Die Selektion der Top-Sommerweine des Magazin Vinaria beweist: Im Weinviertel wachsen hochwertige und trinkfreudige Weine. Weißweinspezialist Helmut Taubenschuss aus Poysdorf siegte vor den steirischen Mitbewerbern bei Welschriesling, der Mischsatz von Norbert Bauer aus Jetzelsdorf überzeugte ebenso und erhielt eine Topbewertung.

Auch im Bereich Bio-Weine hat das Weinviertel die Nase vorn. Dies bestätigt das Magazin A la Carte und bewertete den Weinviertel DAC vom Bioweingut Zillinger, Velm-Götzendorf, und den Grünen Veltliner vom Schlossweingut Graf Hardegg, Seefeld-Kadolz, mit 91 Punkten, das Bio-Weingut H. u. M. Hofer aus Auersthal erzielte mit seinem Grünen Veltliner 90 Punkte.

Rotwein und Weinviertel ist kein Widerspruch. Im harten Wettkampf um die besten Rotweine Österreichs des Magazins A la Carte zeigte das Weinviertel auch heuer wieder Klasse. Zwei der insgesamt 7 Grand Cru Sieger stammen aus dem Weinviertel: Weingut Pfaffl aus Stetten (Excellent 2005) und Weingut Frank aus Herrnbaumgarten (M.C.S. 2006).

"Zahlreiche Siege und hervorragende Bewertungen zeugen von der hohen Qualität der Weine, dem unermüdlichen Einsatz und dem Know-How der Winzer und dem großen Potenzial, das noch im Weinviertel steckt", freut sich Ulli Hager, Geschäftsführerin Weinkomitee Weinviertel und ist vom weiteren Aufstieg des Weinviertels überzeugt.

Quelle www.lifepr.de

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 11.07.2008