top
RSS Icon

News


Wahl des neuen Präsidenten beim 33. WACS Kongress in Dubai

a_135_neuerPraesident.jpg
    Foto: © vkd   /www.vkd.com

Die Amtszeit von Gudmundsson als Präsident dauert vier Jahre. VKD-Präsident Ctefan Wohlfeil: „Neben Charakter, Kompetenz, Souveränität, Einfühlungsvermögen sowie seinen kommunikativen Fähigkeiten, weist Gissur Gudmundsson genau die Eigenschaften auf, die man sich bei einem neuen Präsidenten gewünscht hat. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.“

Die Wahl des neuen WACS-Präsidenten fand im Rahmen des 33. WACS Kongresses statt, der diesmal – zum 80. Geburtstag des WACS - in Dubai ausgerichtet wird (12.- 15. Mai 2008).
Außer der Wahl des Präsidenten wurden auch zwölf neue Mitglieds-Länder aufgenommen. Weltweit sind acht Millionen Köche aus 85 Mitgliederstatten im Weltbund der Köche.

Zudem ging es um die Wahl des Austragungsortes 2012. Während Chile als Ausrichter des WACS-Kongresses 2010 schon feststeht, hatten sich für 2012 mit Portugal, Sri Lanka, Südkorea und Indien vier Mitgliedsländer beworben. Im ersten Wahlgang erhielten Indien und Sri Lanka die wenigsten Stimmern, so dass in einem zweiten Wahlgang die Entscheidung zwischen Südkorea und Indien fiel. Das Rennen machte schließlich Südkorea.

a_135_Suedkorea.jpg
    Foto: © vkd   /www.vkd.com


Dubai als Austragungsort des WACS-Kongresses ist eine Stadt der Superlative. Sie hat über eine Million Einwohner und jedes Jahr kommen mehrere zehntausend hinzu. Dies spiegelt sich auch im Stadtbild wieder, es wird viel gebaut und es „sprießen“ allerorts neue Gebäude aus der Erde. Trotz des rasanten Wachstums der Stadt ist es bemerkenswert, dass Sauberkeit eine der wichtigsten Charaktereigenschaften der Stadt am Nordrand des Emirates Dubai ist.

Quelle www.vkd.com

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 17.06.2008