top
RSS Icon

News


Urlaub trifft Kur und Kur trifft Urlaub

VIVA – Das Zentrum für Moderne Mayr Medizin am Wörthersee empfängt seine Gäste als modernes Medical Resort mit höchstem Anspruch. Seit dem Aufbau 2004 durch den angesehenen Mayr-Arzt Dr. Harald Stossier pilgern Gäste aus vielen Ländern der Welt auf die malerische Halbinsel Maria Wörth und finden wirkungsvolle Hilfe bei der Lösung ihre Probleme.

a_1822_tn_090917_Dr_Harald_Stossier.jpg
     Foto: © VIVA-Resort  

Maria Wörth/München (w&p) – VIVA steht für eine neue Generation der Modernen Mayr Medizin – ein ganzheitliches Diagnose- und Therapiesystem, basierend auf der Heilkunst des berühmten Arztes Franz Xaver Mayr und weiterentwickelt mit der Applied Kinesiology und anderen natürlichen Heilverfahren. Modernes Design und leuchtende Farben prägen das Fünf-Sterne-Ambiente des Resorts, die innovative Mayr-Kulinarik von Gourmetkoch Florian Klinger genießt als „Nouvelle Cuisine der ganzheitlichen Gesundheit“ einen herausragenden Ruf. Bei der Verleihung der European Health & Spa Awards 2009 wurde VIVA als bestes Medical Resort in Europa

Die Natur verstehen

„Wenn wir gesund bleiben oder gesund werden wollen, dürfen wir nicht gegen die Natur arbeiten“, erklärt Dr. Harald Stossier, medizinischer Direktor des VIVA-Resorts und international angesehener Pionier der Modernen Mayr Medizin. „Wir müssen die natürlichen Selbstheilungskräfte des Körpers verstehen und unterstützen.“ Die Orthomolekulare Medizin – so der Fachbegriff für die wissenschaftlich fundierte Nahrungsergänzung mit wichtigen Mikronährstoffen – leistet hier einen wichtigen und wirkungsvollen Beitrag. „Mit gezielten Labortest und den Untersuchungen der Applied Kinesiology erhalten wir ein genaues Bild davon, was dem Körper eines Patienten fehlt“, so Dr. Stossier weiter, „und wir wissen genau, welche Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine wir in welcher Dosierung einsetzen müssen, um die anderen Therapien der Modernen Mayr Medizin zum optimalen Erfolg für den Einzelnen zu führen.“

Wo Vitamine verschwinden

Diverse Gründe führen dazu, dass eine normale Ernährung heute nicht mehr ausreicht, um den entsprechenden Bedarf des Körpers an Mikronährstoffen zu decken. Heutige Anbaumethoden, Transport und Lagerung, aber auch die Zubereitung von Lebensmitteln führen etwa dazu, dass die Inhaltsstoffe eines Produkts teilweise bis 80 Prozent unter den Werten der offiziellen Nährstoff¬tabellen liegen. Beispiel Brokkoli: Das wegen seiner wertvollen, Krebs vorbeugenden Antioxidantien geschätzte Gemüse verliert 85 Prozent dieser kostbaren Eigenschaften, wenn es in der Mikrowelle zubereitet wird. Kochen im Dampfdrucktopf hat eine ähnlich verheerende Wirkung beispielsweise auf das wichtige Vitamin C.

Dazu kommt, dass die moderne Esskultur häufig Fehlverdauungen verursacht. Zu schnelles Essen, zu wenig Kauen, zuviel Rohkost und Schwerverdauliches am Abend führen zur Eigenproduktion von Gasen, Säure oder Alkohol im Darm. Die Folge: Der Körper verbraucht wertvolle Vitalstoffe aus den eigenen Reserven, um Probleme wie die Übersäuerung des Darms zu entschärfen – Mineralstoffe, die dem Stoffwechsel dann an anderer Stelle fehlen.

Ganzheitliche Diagnose, individuelle Therapie

„Der Alltag lässt es häufig einfach nicht zu, dass wir uns immer optimal ernähren und alle die Verdauung störenden Einflüsse verhindern“, sagt Dr. Harald Stossier. Darüber hinaus hat die in vielen Faktoren geänderte Lebenssituation dazu geführt, dass der Mensch heute einen wesentlich höheren Bedarf an Vitalstoffen hat als noch vor Generationen. Die Orthomolekulare Medizin ist deshalb als Ergänzung der Ernährung in vielen Fällen wichtig und sinnvoll. „Nur wenn die wissenschaftlichen Grundlagen stimmen, ist es sinnvoll Vitamine, Mineralstoffe oder ähnliches zu verordnen“, betont der erfahrene Mayr-Arzt. „Eingebettet in das ganzheitliche Diagnose- und Therapiesystem der Modernen Mayr Medizin leistet die Orthomole¬kulare Medizin aber eine ausgesprochen wertvolle Hilfe, um gesund zu bleiben oder wieder gesund zu werden. Hier erzielen wir beispielsweise auch in der Zahnmedizin oder in der Frauenheilkunde herausragende Erfolge.“ Das Standard-Zimmer bei VIVA – Das Zentrum für Moderne Mayr Medizin kann zum Preis von 160 Euro gebucht werden. Ein Mindestaufenthalt von sieben Tagen ist für eine Therapie empfehlenswert. Die Preise verstehen sich pro Person und Nacht inklusive abgestimmter Ernährung, Mineralwasser, sämtlicher Tees sowie dem täglichen Aktiv- und Meditationsprogramm.

Gesund bleiben, gesund werden

Mit der Orthomolekularen Medizin leistet VIVA – das Zentrum für Moderne Mayr Medizin am Wörthersee wertvolle Hilfe für Prävention und Therapie verschiedener Beschwerden

Schonung, Säuberung, Schulung: Das sind die drei Heilprinzipien, die der berühmte Kurarzt F. X. Mayr – Vater der „Semmel-Milch-Diät“ – einst definierte. Damit erzielte er bahnbrechende Erfolge: Aus ganz Europa reisten seine Patienten an, um sich von den verschiedensten Beschwerden kurieren zu lassen. Die Moderne Mayr Medizin, häufig als „Medizin der Zukunft gepriesen, hat den drei Prinzipien ein viertes hinzugefügt – die Substitution: Fehlende Mineralstoffe, Spurenelemente, Vitamine und andere wichtige Vitalstoffe werden nach individuellem Bedarf ergänzt. VIVA – Das Zentrum für Moderne Mayr Medizin am Wörthersee treibt auf diesem Gebiet nicht nur die Forschung entscheidend voran, sondern hilft auch den Gästen des renommierten Medical Resorts – bei der Prävention genauso wie bei der Behandlung konkreter Beschwerden.

Quelle Wilde & Partner Public Relations

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 09.09.2009