Tourismus in Monaco nimmt wieder Fahrt auf

Andreas 8. Juni 2020 - 9:38

Nach einem zweimonatigen Shutdown öffnet heute die berühmte Spielbank von Monte-Carlo vor neuer Kulisse und auch die Hotels in Monaco begrüßen ab sofort wieder Gäste

 

Das Fürstentum Monaco bereitet sich auf die bevorstehende Reisesaison vor. Die berühmte Spielbank von Monte-Carlo sowie das Casino Café de Paris öffnen heute vor neuer Kulisse ihre Türen: Der repräsentative Vorplatz wurde in einem großen Projekt völlig neu gestaltet. Und auch ein großer Teil der Hotels empfängt ab sofort wieder Gäste. Die verbleibenden Hotels wollen bis spätestens 8. Juli wieder öffnen. Geschäfte, Restaurants, Bars, Casinos und Museen dürfen seit dem 2. Juni wieder Kundschaft begrüßen. Das Baden im Meer sowie Strandaufenthalte sind unter Einhaltung eines Mindestabstands von 1,5 Metern wieder erlaubt.

 

Gesundheitsschutz hat oberste Priorität

Dank der von den monegassischen Behörden erfolgreich durchgeführten Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie, stellt sich nach dem zweimonatigen Lockdown eine allmähliche Erholung der wirtschaftlichen und touristischen Aktivitäten im Fürstentum ein. Um die erneute Ausbreitung von COVID-19 zu verhindern sowie Einheimische, Übernachtungs- und Tagestouristen bestmöglich zu schützen, hat der Gesundheitsschutz für die monegassische Regierung aber nach wie vor oberste Priorität. Hotel- und Restaurantbetreiber sind daher zur Einhaltung strengster Hygiene- und Sicherheitsvorschriften verpflichtet. In Museen, Ausstellungsräumen und anderen touristischen Attraktionen werden zusätzlich Maßnahmen zur Besucherlenkung umgesetzt, um Menschenansammlungen zu vermeiden. Touristen sind angehalten, soweit wie möglich die Abstandsregeln zu wahren.

 

Monte-Carlo mit neuem Casino-Platz

Besucher, die erstmals nach dem Lockdown wieder nach Monaco reisen, dürfen sich auf eine Überraschung freuen: nach mehrmonatiger Renovierung, erstrahlt der legendäre Place du Casino – der Platz vor dem berühmten Spielkasino in Monte-Carlo – in neuem Glanz. Der grasbewachsene Hügel, den Einheimische liebevoll „Camembert“ nannten, ist einer eleganten und weitläufigen Esplanade gewichen, die den Blick auf die prächtigen Belle Époque-Gebäude des Hôtel de Paris, des Café de Paris und des Casinos freigibt. Gesäumt von 20 Palmen, die dank eines Systems aus mobilen Pflastersteinen jederzeit versetzt werden können, erinnert der neue Platz an die ursprüngliche Architektur von 1850. Erhalten bleibt der Himmelsspiegel des Künstlers Anish Kapoor, auf dessen Fläche sich die elegante Silhouette des Hôtel de Paris spiegelt.

 

Luxusurlaub in exklusivem Ambiente

Seit 1836 das erste Spielkasino in Monte-Carlo eröffnete, gilt Monaco als Inbegriff für Glamour, Luxus und mediterranen Lebensstil. Der Erfolg des Fürstentums fußt seit jeher auf exklusiven Urlaubserlebnissen, makellosem Service und gepflegtem Ambiente. Trotz einer Fläche von nur zwei Quadratkilometern zählt das Fürstentum ganze 10 Michelin-Sterne und mehr Luxushotels und Casinos als jedes andere Reiseziel auf so kleinem Territorium. Private Dinner-Arrangements und Spa-Erlebnisse, Yachtausflüge, Gärten und Parks sowie privater Hubschraubertransfer – Monaco bietet zahlreiche Rückzugsmöglichkeiten in Zeiten von Social Distancing.

Einreise voraussichtlich ab dem 16. Juni möglich

Touristen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz können voraussichtlich ab dem 16. Juni wieder über Frankreich nach Monaco einreisen. An diesem Datum wird die Grenzöffnung Frankreichs für touristische Reisen erwartet. Der internationale Flughafen Nice-Côte d‘Azur verbindet Monaco derzeit mit Frankfurt (seit Anfang Juni, 3-mal wöchentlich), München (ab Mitte Juni, 4-mal wöchentlich), Wien (ab Ende Juni, 2-mal wöchentlich), Zürich (seit Anfang Juni, 4-mal wöchentlich) und Genf (ab Mitte Juni, 5-mal wöchentlich). Aktuelle Hinweise der Flughäfen und Airlines sind zu beachten.

 

Die Eröffnungstermine der Hotels sind wie folgt:

Hotel de Paris Monte-Carlo: Geöffnet

Hotel Fairmont Monte-Carlo: Geöffnet

Monte-Carlo Bay Hotel & Resort: Geöffnet

Hotel de France: Geöffnet

Hotel Ambassador: Geöffnet

Hotel Novotel Monte-Carlo: seit 1. Juni 2020

Hotel Columbus Monte-Carlo: ab 15. Juni 2020

Port Palace: ab 16. Juni 2020

Hotel Metropole Monte-Carlo: ab 19. Juni 2020

Hotel Meridien Beach Plaza: ab 26. Juni 2020

Hotel Monte-Carlo Beach: ab 3. Juli 2020 (wird noch bestätigt)

Hotel Hermitage Monte-Carlo: ab 8. Juli 2020 (wird noch bestätigt)

 

Weitere Informationen zu Monaco unter www.visitmonaco.com.

 

Quelle: Lieb Management & Beteiligungs GmbH

Fotos ©: 
.