top
RSS Icon

News


The Imperial Amuse Bouche Dinner anlässlich des Live Balls

Künftige kulinarische BotschafterInnen Österreichs im In- und Ausland

Foto: : Amuse Bouche Top-Lehrlinge empfangen Fran DRESCHER

a_1542_tn_090517_Imperial_Amuse_Bouche_Dinner_mit_Bill_Clinton_2.jpg
     Foto: © cms-vienna & partner  

Die Amuse Bouche Top-Lehrlinge sind sehr stolz, sie haben für BILL CLINTON und 100 Top-VIPs höchstpersönlich während eines Events anlässlich des Life Balls im Hotel Imperial serviert und gekocht!

Foto: Ivana TRUMP mit Amuse Bouche Top-Lehrlingen Dario TOMASINI (InterContinental) und Patricia HARRICH (The Imperial Riding School)

a_1542_tn_090517_1_Imperial_Amuse_Bouche_Dinner_mit_Bill_Clinton1.jpg
     Foto: © cms-vienna & partner  

Amuse Bouche ist eine außergewöhnliche Lehrlingsinitiative der Spitzenhotellerie Ostösterreichs mit dem Ziel der aktiven Förderung des Berufsnachwuchses sowie der Verbesserung der Kommunikation der bestehenden Arbeits- und Karrierechancen an die Bevölkerung. Die Organisationsleitung haben die Hotels Imperial und Bristol inne; die Initiative steht unter der Schirmherrschaft von Eckart Witzigmann.

Foto: Piroska Payer (Amuse Bouche), Eva LONGORIA PARKER und Amuse Bouche Top-Lehrlinge

a_1542_tn_090517_3_Imperial_Amuse_Bouche_Dinner_mit_Bill_Clinton4.jpg
     Foto: © cms-vienna & partner  

AMUSE BOUCHE

Nach wie vor ist die Lehre im Tourismus eine sehr gute Basis für eine spätere Karriere. Trotzdem ist das Image der Tourismus-Lehrberufe dramatisch gesunken. Dieser Entwicklung will und wollte man seitens der Unternehmen nicht mehr tatenlos zusehen!

Foto: Amuse Bouche Top-Lehrling Michael Pongratz (Reiter´s Supreme) und Stefan STANGL (Hotel Imperial) mit Tobias MORETTI

a_1542_tn_090517_4_Imperial_Amuse_Bouche_Dinner_mit_Bill_Clinton3.jpg
     Foto: © cms-vienna & partner  

Das erklärte Ziel von Amuse Bouche war und ist es, Jugendliche, die im Lehrverhältnis in den Bereichen Küche bzw. Service stehen, aktiv zu fördern, trainieren und motivieren – Spaß und Freude am Beruf zu vermitteln!

Die Kommunikation dieser Maßnahme soll dazu beitragen, die positiven Seiten der Lehrberufe hervorzustreichen, um so einen kleinen Beitrag zur Unterstützung des Imageaufbaues der Lehrberufe zu leisten.

Amuse Bouche verbindet Menschen unabhängig von Alter, Position und Herkunft. „Gelebte Vorbildfunktion der Leitbetriebe“ ist nicht nur Schlagwort sondern Realität! Die Zusammenarbeit mit der Elite der Top-Gastronomie und Spitzenhotellerie Ostösterreichs ermöglicht die Durchführung hochkarätiger Veranstaltungen wie der Lehrlingsfeier im Wiener Rathaus, dem „Wettkampf der Top-Lehrlinge“, Berufspraktika im In-und Ausland uvm.

Riccardo GIACOMETTI (Direktor, Hotel Imperial & Hotel Bristol)
„Mit der Lehrlingsinitiative Amuse Bouche richten wir den Scheinwerfer auf die neue Generation der Spitzenhotellerie. Wir sehen Amuse Bouche als langfristige Maßnahme, mit deren Hilfe wir die bestehenden Arbeitschancen an interessierte Jugendliche kommunizieren können. Wir brauchen Mitarbeiter, die von ganzem Herzen gerne Gastgeber sein möchten – junge Menschen, die Freude an der Dienstleistung finden! Der heutige Abend erfüllt uns mit Stolz und Freude, die jugendlichen Repräsentanten der Berufsnachwuchs der Spitzenhotellerie haben eindrucksvoll ihr Fachwissen unter Beweis gestellt und Service auf allerhöchstem Niveau geboten.“

Foto: Riccardo Giacometti (Luxushotels Imperial und Bristol)

a_1542_01_tn_090517_5_Imperial_Amuse_Bouche_Dinner_mit_Bill_ClintonGiacometti_COPYImperial.jpg
     Foto: © Hotel Imperial  

Piroska Payer (Gesamtkoordination Amuse Bouche)
„Unser Ziel ist es, die „Führungskräfte von morgen“ zu fördern und zu fordern. Dabei spielt die Liebe zum Beruf eine ebenso wesentliche Rolle wie der Teamgeist. Unsere Events sind elitär, innovativ, jung, dynamisch, voller Charme und Esprit.“ – ermöglicht durch die außergewöhnliche Zusammenarbeit von Menschen, die ein gemeinsames Ziel verfolgen“.

Foto: Amuse Bouche Top-Lehrlinge Michael Pongratz (Reiter´s Supreme) und Julia Heilig (Hotel Marriott) mit Dr. Alfred GUSENBAUER und Lebensgefährtin Eva STEINER

a_1542_tn_090517_6_Imperial_Amuse_Bouche_Dinner_mit_Bill_Clinton7.jpg
     Foto: © cms-vienna & partner  

Eckart WITZIGMANN (Schirmherr von Amuse Bouche)
„Wer junge Talente fördert, wird auch in Zukunft exzellente Mitarbeiter haben“. – dies gilt ganz besonders im Tourismus. Mit der unabhängigen österreichischen Lehrlingsinitiative Amuse Bouche ist ein wichtiger Schritt in diese Richtung gesetzt worden. Der Berufsnachwuchs wird aktiv gefördert und motiviert, echte Anerkennung gezollt. Diese Aktion muss gelebt werden, insbesondere, um gemeinsam einen Beitrag zum Imageaufbau der (Lehr-)berufe in Küche UND Service zu leisten. Die Arbeits- und Karrierechancen in unserer Branche sind weltweit außergewöhnlich, eine fundierte Lehrausbildung bietet Jugendlichen einzigartige Berufchancen – es ist unsere Aufgabe, dies der Bevölkerung zu kommunizieren!

Foto: Amuse Bouche Top-Lehrlinge Michael Pongratz (Reiter´s Supreme) und Julia Heilig (Hotel Marriott) mit Bundesministerin Dr. Claudia Schmied und Frank Hoffmann

a_1542_tn_090517_8_Imperial_Amuse_Bouche_Dinner_mit_Bill_Clinton6.jpg
     Foto: © cms-vienna & partners  

Quelle Amuse Bouche

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 17.05.2009