top
RSS Icon

News


Stars und Sternchen schlemmen im Schnee

Stars und Sternchen schlemmen im Schnee

Berliner Spitzencaterer Optimahl verköstigt die Prominenz beim Snow Polo World Cup 2017 in Kitzbühel




Kitzbühel zieht sich warm an: Vom 13. bis zum.15. Januar findet dort bei Eis und Schnee der weltgrößte Poloevent – der Corum Snow Polo World Cup – statt. Vor malerischer Kulisse treten internationale Teams auf edlen Pferden in den Wettkampf. Währenddessen lassen sich die VIPs am Spielfeldrand mit köstlichen Speisen und Getränken aus dem Hause Optimahl verwöhnen, darunter auch Hansi Hinterseer oder Polo-Star Thomas Winter.

Stars und Sternchen schlemmen im Schnee„Ein solcher Event ist immer mit viel logistischem Aufwand verbunden”, sagt Mirko Mann, Geschäftsführer von Optimahl Catering. „Drei voll bepackte Lkws brechen bereits am Mittwoch von Berlin nach Kitzbühel auf, damit am Freitag alles reibungslos ablaufen kann. An Bord befinden sich nicht nur die Crew und die Lebensmittel, sondern alles, was wir vor Ort benötigen – vom Kochlöffel bis hin zum eigenen Stromaggregat. Wir sind also perfekt vorbereitet und freuen uns auf eine gelungene Veranstaltung.”

Stars und Sternchen schlemmen im SchneeDas Menü ist eine Komposition verschiedenster Stile und Herkunftsländer: Asiatische Tartarvariationen mit Kim Chi Salat und Wan Tan auf mariniertem Pak Choi mit Wasabinüssen treffen auf spanischen Serranoschinken mit Oliventapenade und Tomatenpesto. Natürlich stehen auf der Karte auch Hauptgänge aus Österreich und Deutschland, denn Wiener Schnitzel und Currywurst gehören bei diesem Event seit jeher zu beliebten Klassikern. Wer auf Fleisch verzichten möchte, genießt Wokgemüse mit Lotuswurzeln, Austernpilzen, Sprossen und Wasserkastanien oder gebratene Tofuwürfel mit Cashewkernen. Zu trinken gibt es in diesem Jahr außerdem den aromatischen „heißen Kräutergarten“, einen weißen Glühwein mit vielen grünen und gesunden Zutaten.

Wenn der Hauptstadtcaterer Optimahl Gaumenkitzel serviert, ist das Stimmungsbarometer ganz oben, ganz gleich wie tief die Temperaturen sinken.

Quelle: P3PR

Veröffentlicht am 11.01.2017