top
RSS Icon

News


Sonne, Sand und Jazz

Anfang September findet an der australischen Sunshine Coast das Noosa Jazz Festival statt

Vom 4. bis 7. September dreht sich in dem kleinen australischen Städtchen Noosa in Queensland alles um Musik und die Kunst des Improvisierens. Beim alljährlichen Noosa Jazz Festival kommen an vier Tagen über 150 australische und internationale Künstler zusammen, um Jazz-Fans aus der ganzen Welt mit ihrer Musik zu begeistern. Von traditionellem bis zum modernen Jazz, über Swing, Dixie, Funk bis hin zu Blues sind dabei alle Arten von Jazz vertreten.

Das Jazz Festival ist in Noosa „die“ Veranstaltung des Jahres und zudem in ganz Australien als eines der größten Musik-Events des Landes bekannt. Über die ganze Stadt verteilt spielen die Musiker in mehr als 20 Restaurants sowie in und auf mehreren eigens für das Festival errichteten Konzertsälen und Open Air-Bühnen. Eines der Höhepunkte in diesem Jahr sind die „Jazz Cruises“ – Bootstouren mit Live-Musik auf dem Noosa River. Der Eintritt zu den einzelnen Veranstaltungen ist – bis auf wenige Ausnahmen – frei. Weitere Details zum Noosa Jazz Festival unter www.noosajazz.com.au

Noosa gilt in Australien als beliebtes Reiseziel. Der Badeort verfügt über viele Restaurants und Hotels und konnte sich so in den letzten Jahren als Mekka für Feinschmecker und Luxusurlauber etablieren. Die Lage an einem der schönsten Küstenabschnitte von Australiens Ostküste sorgt für ein mediterranes Flair. Allgemeine Infos zur Ferienregion Noosa unter www.tourismnoosa.com.au.

Quelle News Plus Communications + Media

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 05.08.2008