top
RSS Icon

News


Sicher und umweltbewusst auf die Malediven

Sicher und umweltbewusst auf die Malediven

Das Kandima Maldives entwickelt ein neues Umweltkonzept und stellt seinen Gästen eine Klinik mit deutschen Ärzten zur Verfügung




Während viele Trends schnell wieder aus der Mode kommen, weisen bei der Urlaubsplanung die Themen Umweltschutz und Sicherheit eine bemerkenswerte Konstanz auf. Viele denken hier vorwiegend an die eigene Heimat oder an Europa. Das Lifestyle Resort Kandima Maldives zeigt jedoch, dass auch im tropischen Paradies Nachhaltigkeit und Sicherheit großgeschrieben werden.

Sicher und umweltbewusst auf die MaledivenSo gehört das Recyceln von Abwasser und Glas im Kandima zum Standard, ebenso wie das Kompostieren sämtlicher Lebensmittelabfälle. Modernste Technologie unterstützt dabei, die Kohlenstoffbilanz so gering wie möglich zu halten und zugleich die Energieeffizienz zu maximieren. Ein eigenes Energie-Management-System in den Hotelzimmern stellt beim Verlassen des Zimmers sofort auf ein umweltschonendes Energiesparprogramm um. Und auch wenn ein Zimmer längere Zeit nicht benutzt wird, sorgt das System für einen optimalen Luft- und Temperaturausgleich. Zudem wird das benötigte Warmwasser im Resort sowie die Energie für die Klimaanlagen regenerativ erzeugt.

Zu guter Letzt wird im Kandima auf den Einsatz von Papier verzichtet. Gäste erhalten beim Check-In ein modernes RFID-Armband, mit dem sie in den zahlreichen Restaurants und Bars bargeldlos bezahlen können. Zugleich werden die Speisen und Getränke nicht auf herkömmlichen Menükarten, sondern auf Tablets bzw. der neuen Kandima App interaktiv angezeigt. Die App ermöglicht eine 24/7 Betreuung durch die Kandima Krew. Darüber hinaus können durch sie auch Filme auf dem eigenen Handy oder Tablet außerhalb des Schlafzimmers weiter geschaut werden.

„Safety first“ heißt es spätestens seit Beginn der Kooperation mit ResortDoc sowie der Eröffnung einer eigenen Klinik, in der Ärzte aus Deutschland Gäste und Mitarbeiter des Resorts sowie Einheimische benachbarter Inseln behandeln. Angestellte des Resorts werden unter fachlicher Anleitung der Ärzte geschult, um für medizinische Notfälle bestens gerüstet zu sein.

Sicher und umweltbewusst auf die MaledivenDas Medical Center im Kandima Maldives wird dabei vom Resort selbst betrieben. Die Organisation ResortDoc unterstützt wiederum bei der Logistik, bei der Beschaffung der state-of-the-art Medizintechnik wie Ultraschall- und Röntgengeräten, und vermittelt die Ärzte, die ihr medizinisches Fachwissen im Ausland einbringen und erweitern wollen. Die Tätigkeit vor Ort wird von jedem Arzt selbstständig durchgeführt, die Behandlungen sind für Mitarbeiter des Resorts und Einheimische kostenfrei. Dank der einzigen Druckkammer im Dhaalu Atoll können insbesondere Tauchunfälle so professionell behandelt werden.

Die Klinik verstärkt das Sicherheitsbewusstsein sowohl der Gäste, insbesondere von Familien und Senioren, als auch der Mitarbeiter fundamental. Im Falle des Falles bleibt ein langer Transport auf die Hauptinsel Malé erspart. Das medizinische Zentrum bietet über die Allgemein- und die Notfallmedizin hinaus auch eine zahnärztliche Behandlung an – und das nicht nur im Kandima. Im Rahmen des CSR-Projektes „Kandima Smiles“ reist ein deutscher Zahnarzt auf die Nachbarinsel Maaeboodhoo und behandelt dort über 60 Kinder, die zum Teil noch nie zuvor einen Zahnarzt gesehen haben.

Fotos ©: Kandima Maldives

Quelle: LMG Management GmbH

Veröffentlicht am 03.08.2018