top
RSS Icon

News


Schlafen mit Kokoschka

Ein Meisterstück im eigenen Zimmer statt im Museum – dieser Anspruch eines vornehmen Privathauses ist im Bozner Parkhotel Laurin Realität. Gestern wie heute fasziniert der lebendige Kontakt zwischen den exquisiten Werken von Kokoschka bis Kubin und den Gästen des historischen Hauses.

a_1849_tn_091001_Laurin.jpg
     Foto: © Parkhotel Laurin / Annette Fischer / P  

(Bild links/ Parkhotel Laurin: Selbstbildnis Oskar Kokoschka - im Zimmer 312 des Hotels zu bewundern, rechts oben/ Annette Fischer: Fresken der Laurin-Sage, rechts unten/ Petr Blaha: das 100 jährige Parkhotel Laurin.)

Heute durchzieht die historischen Mauern die neue, frische Linie des Wiener Architekten Boris Podrecca mit eigenem Möbeldesign und sehr individuellen Salons. Aus der Leidenschaft des Hausherrn für Bildende Kunst entstand die spektakuläre Sammlung für Zimmer, Salons und Garten, die rund 200 Originalwerke des 20. Jahrhunderts von Holzschnitt bis Leinwand, von Impressionismus bis Neue Sachlichkeit umschließt bis hin zu Skulpturen im Park.

Auch in Buchform ist die Kunstsammlung des „Laurin“ zu bewundern und die darin vertretenen Künstler: Carl Moser, Hans-Josef Weber-Tyrol, Ignaz Stolz, Artur Nikodem, Oskar Kokoschka, Cuno Amiet, Carlo Carrà, Max Weiler, Gerhild Diesner, Paul Flora, Wilfried Kirschl, Karl Plattner, Oswald Oberhuber, Markus Vallazza, weiters Luigi Veronesi, Giuseppe Santomaso, Giacomo Manzù, Carlo Mattioli, Antonio Corpora, Gotthard Bonell, Libby Byers, A.M. dall’O, Eduard Habicher, Carmen Miller, Roberto Bosisio.

Parkhotel Laurin, Laurinstraße 4, I-39100 Bozen, Tel.: +39 / 0471 / 311 000, Fax: +39 / 0471 / 311 148, E-Mail: info@laurin.it, www.laurin.it

Quelle A.R.T. Redaktionsteam Ges.m.b.H.

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 01.10.2009