top
RSS Icon

News


Residenzen Schloss Velden erhalten internationale Auszeichnung

a_430_tn_1245jk_Exterior1.jpg
     Foto: © Schloss Velden, a Capella Hotel  

Velden (hwbapr/Bad Soden a.Ts. - August 2008) – Die Residenzen Schloss Velden am Wörthersee sind innerhalb der Verleihung der „European Property Awards 2008“ mit dem ersten Preis für das „Best Development“ (Bestes Bauprojekt) ausgezeichnet worden. Die Awards in zehn verschiedenen Kategorien werden von einer unabhängigen internationalen Jury vergeben. Darüber hinaus sind die Privatresidenzen zusammen mit dem Fünf Sterne Schloss Velden, a Capella Hotel als „Hotelimmobilie des Jahres 2008“ nominiert. Aus 16 Bewerbern der Endrunde, alles neu eröffnete Hotels in Europa, wird zum sechsten Mal Anfang Oktober 2008 der Titel verliehen.

Innerhalb des Schlossparks rund um das Schloss Velden am Wörthersee endet die zweite und letzte Bauphase für die 23 Parkresidenzen Schloss Velden. Die in der ersten Bauphase entstandenen Residenzen Schloss Velden sind zu 90% verkauft. In einmaliger Lage sowie mit außergewöhnlichem Design bieten die neuen exklusiven villenähnlichen Hideaways einen schönen Blick auf den Schlosspark und das historische Schloss mit dem modernen Anbau. Der Verkauf der Residenzen erfolgt durch die Firma Stiller & Hohla als Partner von Christie's Great Estates.

Für die Privatresidenzen steht ein „Rund-um-sorglos“-Paket mit Servicestandards einer neuen Dimension durch das benachbarte Schloss Velden, a Capella Hotel zur Verfügung. Ein eigener Concierge, zuständig für alle Residenzen, ermöglicht ein weiteres Plus an verfügbarer Freizeit. Diese Residenzen Schloss Velden erhalten internationale Auszeichnung kann für die vielfältigen Indoor- und Outdoor-Angebote rund um das Resort genutzt werden. Entspannung und Ruhe findet man im vom Guide Gault-Millau 2008 zum „Besten Spa Österreichs“ ausgezeichneten Auriga Spa auf 3.500m² Fläche mit 15 Behandlungsräumen, Schneegrotte, Fitnessbereich, Golfsimulator und Spa Café.

Das Capella Schloss Velden, das im Mai 2007 eröffnet wurde, offeriert darüber hinaus das Gourmetrestaurant „Schlossstern“, das bereits nach sieben Monaten mit einem Michelin Stern und drei Gault-Millau Hauben ausgezeichnet wurde. Hier kocht der deutsche Jungstar Silvio Nickol. Im Restaurant „Seespitz“ direkt am Ufer des Wörthersees werden lokale Köstlichkeiten mit internationalem Einfluss serviert. Der angrenzende Beach Club mit privater Marina lädt Gäste und Residenzbewohner zum Entspannen ein.

Die Residenzen, von denen einige bereits an ihre Eigentümer übergeben wurden, stellen eine kosmopolitische Interpretation der traditionellen Wörthersee-Architektur dar. Licht, Luft, Transparenz, Privatsphäre und vor allem die räumliche Opulenz bilden das architektonische Prinzip.

Das aus dem Fernsehen bekannte Schloss am Wörthersee liegt gemeinsam mit den Privat-Residenzen eingebettet in einer Kulisse aus Berglandschaften und Wäldern, die sich im Wasser des Wörthersees spiegelt.

Informationen zum Verkauf unter www.stiller-hohla.at. Weitere Eindrücke und Informationen über die Residenzen Schloss Velden unter www.residenzenschlossvelden.com

Quelle Hasselkus//WeberBenAmmar PR

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 22.08.2008