top
RSS Icon

News


„Reis de Mallorca“-Hotel erhält Condé Nast Reader’s Travel Award 2008

Ausgezeichnet residieren im „La Residencia“

a_828_tn_081031_big_1la_residencia_013.jpg
     Foto: © Reis de Mallorca“-Hotel „La Residencia  

Buchstäblich ausgezeichnet residieren Mallorca-Urlauber im luxuriösen „La Residencia“ inmitten des Tramuntana-Gebirges. Das renommierte Reisemagazin Condé Nast Traveller kürte es 2008 zum „Best Leisure Hotel in Europe, Asia Minor and the Russian Federation“. Kategorien übergreifend schafft es das „La Residencia“ in diesem Jahr sogar auf Platz zehn der weltweit 100 besten Ferienziele. Nicht umsonst gehört das Hotel zum Marketingverbund „Reis de Mallorca“, zu Deutsch: „Könige von Mallorca“.

Jedes der 31 „Reis de Mallorca“-Häuser besticht durch seinen individuellen Charakter und mallorquinischen Charme. Im „La Residencia“ mit seinen zwei Herrenhäusern aus dem 16. und 17. Jahrhundert erleben Gäste diese inseltypische Atmosphäre in ganz besonderem Maße. Großzügigkeit und Weitläufigkeit vermittelt die Hotelanlage, und dass hier nur 67 Zimmer und Suiten, einige mit Privatpool, für Gäste zur Verfügung stehen, ist Teil der Exklusivität. Das Traditionshotel liegt umgeben von Zitronen- und Olivenhainen auf einer Bergkuppe am Rande des bekannten Künstlerdorfes Deià. Neben seiner besonderen Lage sind es vor allem das Ambiente sowie der luxuriöse und gleichzeitig persönliche Stil des Hotels, die Gäste aus der ganzen Welt anziehen. Und diese Prädikate sind es, die dem „La Residencia“ immer wieder internationale Preise bescheren. Zudem würdigen Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Showbusiness, dass hier ihre Privatsphäre gewahrt bleibt.

Die hoteleigene Galerie stellt Werke internationaler und ortsansässiger Künstler aus. Beide Restaurants, „El Olivo“, untergebracht in einer Ölmühle aus dem 16. Jahrhundert, und „Son Fony“, sind bekannt für ihre hervorragende Küche.

Weitere Informationen zur Marketinggemeinschaft Reis de Mallorca gibt´s unter info@reisdemallorca.com und www.reisdemallorca.com.

Quelle Angelika Hermann-Meier PR

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 31.10.2008