top
RSS Icon

News


Reinhard Geschray kocht für die Kroatischen Nationalspieler bei der EM 2008

a_134_AVITA-821.jpg
    © avita   /www.avita.at

Die kulinarische Philosophie des Chef de Cuisine des Avita Hotels lässt sich mit wenigen Worten beschreiben: Frisch, abwechslungsreich, saisonal und aus der Region.

Daher beginnt schon das Frühstück für die Avita-Gäste mit frisch zubereiteten kalten und warmen Gerichten, frisch gepressten Säften, einem gut sortierten Käseangebot und mit einer reichhaltigen Auswahl von Produkten aus der Region.

a_134_Buffet.jpg
    © avita   /www.avita.at

„Regionale Küche braucht regionale Zutaten“ ist Reinhard Geschray überzeugt, „und davon gibt es ausreichend im Südburgenland“.

Die Produkte aus der Region besorgt der Avita-Chefkoch bei den 30 „Paradies“-Partnerbetrieben. Neben den kulinarischen Köstlichkeiten aus der südburgenländischen Hochgenuss–Region setzt Geschra

ch auf internationale Küche und auf frische Fischgerichte. Dabei variieren er und sein Team das Kulinarium des Hotels zwischen komplettem Buffet, Menüservice und Buffet-Menüvarianten.

Geschray, 1965 in Oberwart geboren und heute in Günseck daheim, verdiente seine ersten gastronomischen Sporen in der familieneigenen Günser Stub`n. Danach ging er für insgesamt zehn Jahre auf Saison, um seine gastronomischen Fertigkeiten zur Vollendung zu bringen. Seine Berufskarriere führte ihn unter anderem in die Top-Küche des Casinos Velden oder ins international renommierte Sporthotel Royer in Schladming. Der staatlich geprüfte Küchenmeister nahm an der Koch-WM in Singapur teil. Bei der Olympiade in Frankfurt errang er sogar die Goldmedaille.

Das persönliche Motto von Reinhard Geschray könnte auch zum Motto eines Gastro-Knigges werden: „Wer nicht genießt, wird ungenießbar.“

Das A*V*I*T*A ****Superior Thermen Wellness Hotel an der Burgenlandtherme in Bad Tatzmannsdorf steht für Ruhe und Besinnlichkeit. Es vermittelt die Rückkehr zur Besinnung auf das Wesentliche des Menschseins – auf die Ausgeglichenheit von Körper, Geist und Seele.

a_134_tn_suite.jpg
    © avita   /www.avita.at

So verfügt das AVITA selbstverständlich über einen hauseigenen Ruhe- und Saunabereich, der keine Wünsche offen lässt. Durch die direkte Anbindung des Hotels an die Burgenlandtherme können die Gäste auch die Großzügigkeit und Ruhe der Therme selbst genießen. Damit stehen Ihnen zusätzlich über 1.200 m² Wasserfläche zur Verfügung. Das A*V*I*T*A begrüßt seine Gäste mit Einzel-, Wellness- und Familienzimmern sowie mit Junior und King Size Suiten. Insgesamt sorgen rund 160 Betten für einen schönen Aufenthalt.

Der Gesundheitsvorsorge und der Fitness wird im A*V*I*T*A besonderes Augenmerk geschenkt werden. Beim täglichen Wellness- und Aktivprogramm mit ausgebildeten Trainern sowie im hauseigenen Fitness Cardio kann jeder Gast die Probe aufs Exempel machen, wie es mit der eigenen Fitness steht. Und die vielen Angebote der Lauf-, Wander und Walkingarena machen Bad Tatzmannsdorf, und damit auch das AVITA, zu einem Eldorado aller körper- und gesundheitsbewussten Gäste.

a_134_tn_2004_aussen.jpg
    © avita   /www.avita.at

Quelle www.avita.at

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 18.06.2008