Raviolini vom Sternekoch für zu Hause

Andreas 18. April 2020 - 10:23

Raviolini gefüllt mit Erbsen, Kaninchen in Pfeffer Infusion, Ricotta und Erbsensprossen

Zutaten für 4 Personen:

Für die Eiernudeln
800 g Mehl 000
200 g nachgemahlener Grieß
300 g Eigelb
1 ganzes Ei
20 ml Wasser
Salz

Für das Kaninchen
200 g Kaninchenlende
30 ml natives Olivenöl extra
Salz
Weißer Pfeffer
Für den Ricotta
60 g frischer Ricotta
10 g Sahne 34%
Salz

Für die Infusion:
4 g weiße Pfefferkörner
1 g Timut Pfeffer
1 g schwarzer Pfeffer
50 g Zucker
100 ml Kaninchenbrühe

Für die Füllung:
4 Spitzen Erbsensprossen
30 g geschälte und gekochte Erbsen
30 g Ricotta aus Kuhmilch
10 ml Kaninchenjus

 

Zubereitung:

Im Mixer Mehl, Eier, Wasser und Salz mischen, um einen festen Teig zu erhalten. Den Teig 1 Stunde ruhen lassen.
Die Lenden vom Kaninchen lösen, dann Salz und Pfeffer hinzufügen und zugedeckt bei 70 ° C für 35 Minuten kochen.
Die Erbsen in Salzwasser kochen, im Thermomix mit der getrockneten Zwiebel mischen, die Mischung salzen und durch ein feines Sieb passieren.
Die Erbsencreme in den Spritzbeutel geben und in den Kühlschrank stellen.
Den Teig dünn ausrollen, mit der Erbsencreme füllen und Ravioli mit einem Durchmesser von 3 cm herstellen.
In einem Topf die Kaninchenbrühe, den Zucker und das Salz auf 80 ° C erhitzen. Lassen Sie den Pfeffer 25 Minuten ziehen, dann abseihen.
Die Ravioli 1 Minute in kochendem Salzwasser kochen, abtropfen lassen und in einen Topf mit einer kleinen Kelle in die Brühe geben.
In der tiefen Servierplatte den Ricotta in Form von 2-cm-Kreisen anordnen, die Erbsen mit Öl auf dem Boden der Schüssel platzieren.
Legen Sie die heißen Raviolini, in ein paar Tropfen Kaninchensauce.
Mit den mit Öl gewürzten Erbsensprossen garnieren.

 

Grand Hotel Excelsior Vittoria
Am Rande der Klippen von Sorrent in Süditalien liegt das einzigartige Grand Hotel Excelsior Vittoria, das sich seit jeher mit einem Superlativ nach dem anderen übertrifft. Seit 1834 befindet sich das 5-Sterne Luxus-Hotel im Besitz der Familie Fiorentino. Das Nobelhotel mit 84 Zimmern und Suiten, im historischen Stil prunkvoll eingerichtet, beherbergte bereits Richard Wagner und Oscar Wilde, die die gleiche atemberaubende Aussicht auf die Bucht von Neapel und den Vesuv genossen, wie Gäste, die heute ihren Urlaub im Grand Hotel Excelsior Vittoria verbringen. Der Legende nach liegen Überreste der Villa des römischen Kaisers Augustus unter dem Hotel. Die Vergangenheit lebt darüber hinaus in Details wie den Säulen aus dem 18. Jahrhundert, den Deckenfresken und den Antiquitäten auf, die überall im Hotel zu finden sind. Das Luxus-Hotel verfügt zudem über drei Bars und drei Restaurants, Terrazza Bosquet Restaurant (Michelin-Stern), L´Orangerie Poolside Bar & Restaurant und Vittoria Restaurant. Außerhalb des Grand Hotels spiegelt sich die Schönheit der Region in den üppigen Gärten mit mediterranen Pflanzen sowie Zitrus- und Olivenhainen wider. Mit dem Fahrstuhl gelangen Gäste im Handumdrehen vom Hafen ins Hotel – eine unvergleichliche Transportmöglichkeit, von der Oscar Wilde und Richard Wagner nur träumen konnten.

Quelle: WeberBenAmmar PR

Fotos ©: 
#