top
RSS Icon

News


Provence-Alpes-Côte d Azur News

Die Region Provence Alpes Côte d’Azur ist und bleibt eine dynamische Region mit einer Vielfalt an Angeboten für die Gäste.

Marseille-Provence wird Europäische Kulturhauptstadt 2013

Marseille wird 2013 als europäische Kulturhauptstadt Frankreich vertreten. Am Wettbewerb um den Titel "Europäische Kulturhauptstadt" haben auch Bordeaux, Toulouse und Lyon teilgenommen.

Die geographische Lage am Mittelmeer, die sich wie eine Kreuzung der Kulturen ausnimmt und als weiterer Trumpf das Projekt "Atelier de L'Euroméditerranée", das sich mit dem Dialog der Kulturen und dem Wiederaufleben der Städte durch Kultur befasst, ließen Marseille aus dem Wettbewerb als Sieger hervorgehen! Die 13köpfige Jury, bestehend aus 6 Franzosen, und 7 Repräsentanten europäischer Länder, wurde von einem britischen Lord geleitet. Marseille teilt sich 2013 die Auszeichnung mit der slowakischen Stadt Kosice. Mit dem Titel „Europäische Kulturhauptstadt" sind im touristischen und internationalen Bereich große wirtschaftliche Umsätze verbunden: 2004 konnte Lille 9 Millionen Besucher und einige große Investoren verbuchen. marseille-provence2013.fr

Neueröffnung des Internationalen Parfümmuseums in Grasse am 18. Oktober 2008

Nach vierjährigen Ausbauarbeiten und 11,3 Millionen Euro Investition eröffnet am 18. Oktober das weltweit einzige, der Geschichte des Parfüms und der Parfümherstellung gewidmete Museum in der Parfümstadt Grasse. Dieses 1889 erbaute Gebäude hat nun die Ausstellungsfläche auf 3.500 m2 verdoppelt und verbindet Moderne mit Eleganz, klassische Architektur mit einem zeitgenössischen Konzept. Bei einem Rundgang durch fünf Abschnitte, die den fünf Kontinenten entsprechen, entdecken die Besucher die Geschichte der Parfümerie von ihren Ursprüngen bis zur Gegenwart. 5000 Ausstellungsstücke, darunter auch das berühmte "Nécessaire" von Marie-Antoinette, veranschaulichen die geschichtliche, aber auch soziale und technische Entwicklung. Ein einziger Duft von Aromen und Parfüms aus allen fünf Kontinenten fordert die Sinne und führt in dieses subtile, universelle Thema ein. Es werden 55.000 Besucher pro Jahr erwartet. museesdegrasse.com

Start in die Trüffelsaison in Richerenches - 15. November 2008

Es gibt bereits die öffentliche Bekanntmachung zur Weinlese in Avignon (Ban des Vendanges). Nun wird es auch den „Ban de Truffes" geben, der die offizielle Eröffnung des Trüffelmarkts von Richerenches bekannt gibt - der größte nationale Großmarkt für schwarze Trüffel (Perigord-Trüffel). Es ist eine Premiere, aber es bedarf immer eines Beginns einer Tradition, und von nun wird es das Herbst-Rendez-vous der Genussmenschen sein. Es ist eine Einladung, die ersten Trüffel der Saison in der „Enklave der Päpste" zu genießen - in Gesellschaft der „Bruderschaft des schwarzen Diamanten" (Confrérie du Diamant noir), der Gastronomie und des Klubs „Truffe Emotion", der 19 Profis vereint, (Trüffelzüchter, Restaurateure, Beherberger und alle die eine Vorliebe für die Trüffel haben). Offizielle Eröffnung, Trüffel suchen mit Hunden, Verkostungen, Konferenz, literarisches Kaffee zum Thema Trüffel, Soirée mit Erzählungen und Trüffelmenüs „Ban de Truffes" werden diesen Tag beleben, der die Gastronomie des Vaucluse feiert. ot-valreas.fr

Sommerschlussverkauf in St. Tropez – 24. – 27. Oktober 2008

Jeweils Ende Oktober werden in St. Tropez die Regale der Boutiquen auf die Strasse gestellt und dann beginnt der große Sommerschlussverkauf. Alle Schnäppchenjäger sollten sich dieses Wochenende unbedingt reservieren. Markenwaren kann man zu unschlagbaren Preisen erwerben! Im Oktober gibt es meist noch milde Temperaturen und entsprechend ist auch die Stimmung während der „Braderie de Saint-Tropez". Nach dem Shopping wartet der Apéritif am Hafen oder auf dem Place des Lices und ebenso herrscht später ein lustiges Treiben in den Restaurants und den Straßen. saint-tropez.st

Verreisen wo der Safran wächst!

Safran wurde früher in ganz Europa angepflanzt. Eine Wiederbelebung dieser Tradition findet man in der Hochprovence. Im Oktober blüht diese Krokusart während drei bis vier Wochen. Geerntet werden die Blüten, wovon die Stempel das eigentliche Gewürz ist. Am Fuße des „Montagne de Lure" kann man in einem provenzalischen Landsitz aus dem 17 Jhdt. einen originellen Aufenthalt von 3 Tagen buchen, wo der Safran in all seinen Formen entdeckt wird: Besichtigung einer Safrankultur, beim Ernten helfen, Verkostung und zu guter letzt bereitet die Hausherrin ein originelles Safranmenu zu, das man an der „Table d’hôtes" in einer geselligen Runde genießen kann. Preis: € 130.-/Pers. im Chambres d’hôtes im DZ, Halbpension. € 10.- für die Besichtung der Safrankultur. lagrandebastide.fr

Lukullische Fundgrube in Istres

Der junge Küchenchef Sébastien Richard hat in Istres kürzlich seinen Traum verwirklicht. Das Restaurant, das er übernahm, heißt nun „La Table de Sébastien". Seine Philosophie ist eine moderne, kreative Küche, die vor allem den Geschmack der Zutaten hervorheben soll. Dass sein Konzept aufgeht, zeigt seine Nominierung im Gault-Millau-Führer 2008, worin er als eine Kochgröße der Zukunft dargestellt wird und der Guide Michelin preist ihn als Hoffnungsträger für einen Stern. Samstags morgen werden auch Kochkurse im kleinen Rahmen angeboten für € 75.-/Pers. latabledesebastien.fr Nice

Riviera Pass – der Passepartout für Nizza und Umgebung

Wie eine Zauberformel erleichtert der neue „NICE Riviera PASS" den Aufenthalt an der Côte d’Azur. Mit einer einzigen Karte kann man mit dem Panoramabus „Nice le Grand Tour", zu den Museen und Sehenswürdigkeiten in Nizza und Umgebung fahren und hat freien Eintritt. Zudem gibt ein Führer mit vielen guten Adressen Auskunft über Restaurants, Boutiquen, Freizeitaktivitäten etc., wo man Vergünstigungen erhält. Der Nice Riviera Pass ist in 3 Varianten erhältlich: gültig für 24, 48 oder 72 Stunden. Man kann ihn vor Ort im Tourismusamt erwerben oder online bestellen. nicerivierapass.com/de - nicetourism.com

Quelle Provence-Alpes-Côte d’Azur Tourismus

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 14.10.2008