top
RSS Icon

News


Provence-Alpes-Côte d Azur News

Col d’Allos im Sommer nur für Radler reserviert!

Jeden Freitag von 8.00 – 11.00 Uhr ist die Passstraße des Col d’Allos im Departement Alpes de Haute Provence im Sommer nur für Radfahrer zugänglich. Nun, kann man die traumhafte Serpentinenstraße gefahrlos bis auf die 2.250 Höhenmeter voll auskosten, ohne Rücksicht auf Autos und Motorradfahrer zu nehmen. Die Initiative dauert noch bis zum 12. September 2008 und wird voraussichtlich in den folgenden Jahren von Ende Juni bis anfangs September wieder durchgeführt. Erweiterungen auf andere Passstraßen des Departements in den nächsten Jahren sind im Gespräch.

Musée Fernand Léger und Musée Picasso eröffnet

Das Musée Picasso in Antibes, das erste Picasso-Museum der Welt mit rund 245 Werken des Künstlers, öffnete am 19. Juli 2008 nach rund zwei-jähriger Renovierungsarbeiten die Pforten. Ebenso das Musée National Fernand Léger in Biot, 1960 gegründet mit 450 Werken des Künstlers (Malerei und Keramik), wurde am 20. Juni 2008 wiedereröffnet.

Als Picasso sich 1946 zusammen mit Françoise Gilot am Golf von Juan niederlässt, kann er dem Angebot von Don de la Souchère, dem Konservator des Museums, nicht widerstehen, einen Teil des Schlosses als Atelier nutzen zu dürfen. Während zwei Monaten entstehen zahlreiche Werke des Künstlers, die er der Stadt schenkte. „Wenn Sie die Picassos sehen wollen, die in Antibes entstanden, dann sollten Sie sie auch in Antibes sehen." 1966 bekommt das Schloss den Namen „Picasso-Museum" und ist damit das erste Museum in Frankreich, das einem Künstler bereits zu seinen Lebzeiten gewidmet wurde.

Fernand Léger kaufte kurz vor seinem Tod ein Anwesen in Biot, wo auf Initiative von Nadia Léger und Georges Bauquier das Museum gegründet wurde. Am 27. Januar 1969 wurde es aufgrund einer Schenkung durch den damaligen Kulturminister, André Malraux, als Nationalmuseum anerkannt. musee-fernandleger.fr - antibes-juanlespins.com

Eröffnung der Weinlese in Avignon, 30. August 2008

Die Tradition der Verkündung der Weinlese ist auf das Mittelalter zurückzuführen und war ein Mittel sich über die Reife der Trauben zu versichern. In Avignon eröffnet dieses Fest die Weinlese der edlen Côtes du Rhône und alle Winzer, die der Zunft angehören, nehmen in festlichem Ornat an der Prozession Richtung Papstpalast teil. Hunderte von Weinbauern laden zur Degustation ein. Bevor der Tag dem Ende naht, wird mit festlichem Glockengeläute die Weinlese eröffnet, wo symbolisch mit den Weinbergen vor dem Papstpalast angefangen wird. Ein Volksfest für den Wein in der Hauptstadt der Côtes du Rhône. provenceguide.com - banvendanges.com

Château des Demoiselles – Übernachten auf dem Weingut

Im Herzen eines provenzalischen Weinguts bei Arc-sur-Argens in La Motte hat das neue Chambres d’hôtes „Château des Demoiselles" eröffnet. 5 luxuriös eingerichtete Zimmer befinden sich in dem Landgut aus dem Jahre 1830 und sind im typisch provenzalischen Stil eingerichtet. Ein atemberaubender Ausblick auf die Weinberge des Guts ist hier garantiert. Ebenso steht den Gästen ein Schwimmbad zur Verfügung und ein Spaziergang durch die Reben oder eine Weinprobe sind nahezu ein „Must", wenn man hier logiert. chateaudesdemoiselles.com

Olivenfest in Mouriès, 19.-21. September 2008

Mouriès ist die Gemeinde Frankreichs die am meisten Olivenöl produziert und das muss tüchtig gefeiert werden. Jedes Jahr im September wird über 2 Tage mit verschiedenen Festivitäten die neue Ernte eingeläutet. Auf dem Programm: Kunsthandwerksmarkt, Spazierfahrten mit der Kutsche durch die Olivenhaine und natürlich Festbetrieb mit traditionell provenzalischen Darbietungen. Eine gute Gelegenheit die Olive in all ihren Formen kennenzulernen. visitprovence.com

Quelle Touristikpresse.net

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 26.08.2008