top
RSS Icon

News


Pink Lorie Mardi Gras 2009 – Pezula feiert mit

Das Pezula Resort Hotel & Spa in Knysna/Südafrika öffnet seine Pforten für die Gäste des „9. Pink Lorie Mardi Gras“ Festivals

a_1419_tn_090402_hotel1_big.jpg
     Foto: © Pezula Resort Hotel & Spa  

Die südafrikanische Stadt Knysna lädt vom 30. April bis 3. Mai 2009 zum wiederholten Male zum großen Event „Pink Lorie Mardi Gras“ ein. Das Festival erfreut sich seit seiner Premiere in 2001 an stetig wachsendem Zuspruch bei Homosexuellen und aufgeschlossenen Freunden des farbenprächtigen Way-of-Life. Partys, Ausstellungen, künstlerische Aufführungen, Kabarett, Live Music, Drag Shows u.v.m. versetzen Knysna für die Zeit des Festivals in einen schillernden Ausnahmezustand.

Nach dem ausgelassenen Feiern sorgt das Fünf Sterne Pezula Resort Hotel & Spa für den nötigen Augleich. Der ausgezeichnete Service, das umfangreiche Angebot an Freizeitaktivitäten und Wellness-Behandlungen bilden die ideale Voraussetzung zur wohltuenden Rekreation. Im Kontrast zum bunten Spektakel des Festivals verwöhnt das in weite Landschaften eingebettete Pezula Resort Hotel & Spa mit Ruhe und Idylle, aus der der Gast Kraft und Energie für den kommenden Festival-Tag schöpfen kann. Hierzu offeriert das Pezula Resort Hotel & Spa vier Übernachtungen zum Preis von drei, darüber hinaus ist pro Gast und Aufenthalt eine Unternehmung im Arrangementpreis inbegriffen: Zur Auswahl stehen ein Ausritt zu Pferd, eine Wander- und Kanutour, eine exklusive Spa-Behandlung oder eine Golfpartie auf dem hoteleigenen Championship Green. Übernachtungspreise beginnen bei ZAR 4245 (ca. EUR 330) je Suite und Nacht.

Das Fünf-Sterne Resort mit 78 Suiten, dem vielfach prämierten Spa und dem „Zachary’s“, eines der zehn besten Restaurants Südafrikas, liegt 70 Kilometer vom Flughafen George entfernt, der innerhalb 40 Flugminuten von Kapstadt zu erreichen ist.

Weitere Informationen und Reservierungen unter Tel: +27 44 302 3410, Email: reservations@pezula.com oder Internet: www.pezularesorthotel.com

Quelle Hasselkus//WeberBenAmmar PR

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 02.04.2009