top
RSS Icon

News


Ouvertüre in Winterweiß

Hoch hinaus heißt es für bekennende Romantiker im frisch verschneiten Tirolerland. Denn das Skiopening wird nirgendwo so stilvoll begangen wie im märchenhaften Jagdschloss Kühtai im Sellraintal.

a_1926_tn_091024_Kuehtai1.jpg
     Foto: © Jagdschloss Kühtai  

Das Jagdschloss Kühtai (Tirol), sonnige 2.020 m hoch gelegen, ist ein komfortables und exklusives 4-Sterne-Hotel mit aristokratischer Seele. Im Bild: Winteransicht auf Jagdschloss und Kapelle.

Zu Gast sein auf dem fürstlichen Ansitz von Christian Graf zu Stolberg-Stolberg ist ein höchst aristokratisches Vergnügen. Genau genommen 2.020 Meter hoch, denn hier im Sellraintal liegt das nostalgische Schlösschen, dessen Geschichte bis ins Jahr 1280 zurückgeht. Gewohnt wird im Haus des Ur-Ur-Enkels von Kaiser Franz-Joseph I. in zirbenvertäfelten Grafen- und Fürstenzimmern, im modernen Elisabethflügel oder gar im originellen Appartement „Schweinestall“.

Auch auf der Piste weht der Geist von Kaiser Franz Josef und seiner Sisi, wenn es komfortabel wie in einer kaiserlichen Sänfte mit der neuen „Kaiserbahn“ bergan geht. 37 Gondeln mit getönten Scheiben bringen Kinder wie Erwachsene in wenigen Minuten auf 2.445 Meter Seehöhe und ermöglichen damit eine Rundtour um das gesamte Skigebiet Kühtai. Meist im Package inkludiert: königliche Aussicht und Kaiserwetter.

Übernachtung im DZ inkl. Halbpension ab € 150,-- pro Person

Auf Anfrage werden folgende Specials organisiert: Trauungen in der hauseigenen Kapelle, Romantik-Wochenenden für Verliebte, Weinverkostungen im hoteleigenen Weinkeller, geführte Schneeschuhwanderungen und Skitouren, Tiefschneefahren, Rodelpartien, Eisstockschießen.

Infos: Hotel Jagdschloss Kühtai, A-6183 Kühtai/Tirol, Telefon 0043 (0) 5239/52 01, Fax 52 81, info@jagdschloss.at, www.jagdschloss.at

Quelle ART RedaktionsTeam Ges.m.b.H

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 22.10.2009