top
RSS Icon

News


Nils Henkel für Gault Millau „Koch des Jahres 2009“

Hervorragende Bewertungen für Mitglieder der Jeunes Restaurateurs Deutschland in Gastronomieführern 2009

KARLSRUHE Nach dem Guide Michelin verkündete Mitte November auch der zweite bedeutende internationale Gastronomieführer Gault Millau seine Bewertungen für das Jahr 2009. Die Jeunes Restaurateurs Deutschland können danach hervorragende Platzierungen vermelden. Nils Henkel, Küchenchef im Restaurant Dieter Müller im Schlosshotel Lerbach, Bergisch Gladbach, ist für den Gault Millau mit der Note von 19 Hauben der „Koch des Jahres 2009“.

Damit ist die sorgfältig vorbereitete Zepterübergabe von Dieter Müller an Nils Henkel Anfang des Jahres mehr als geglückt. Der Gault Millau lobt die Arbeit des 39- Jährigen mit den Worten: „Mit ausgefeilter Technik, enzyklopädischem Wissen und einer großen Offenheit gegenüber allen Strömungen der weltweiten Kulinarik reifte er zum Spitzenkoch.“

Der Guide Michelin, neben dem Gault Millau einflussreichster Restaurantführer der Welt, vergab am 12. November seine Noten. Er zeichnete Hans-Harald Reber in Rebers Pflug Restaurant mit Hotel in Schwäbisch Hall mit seinem ersten Stern aus. Nils Henkels Kreationen fanden bereits im Guide Michelin höchste Anerkennung – die Höchstnote von drei Sternen behält er 2009 ebenso wie Jeune Restaurateur Klaus Erfort vom Gästehaus Erfort in Saarbrücken.

Der Feinschmecker kürte bereits Mitte Oktober Harald Rüssels Landhaus St. Urban in Naurath offiziell zum Restaurant des Jahres 2009 und lobt: „Quer durch die Republik wird die Renaissance des Regionalen gefeiert. Harald Rüssel ist ein Pionier dieser Bewegung und einer ihrer leidenschaftlichsten Verfechter. Seine wunderbar raffinierte Landhausküche hat er [...] zur Perfektion gebracht“. Jörg Sackmanns Restaurant Schlossberg im Romantik Hotel Sackmann in Baiersbronn-Schwarzenberg trägt 2009 4,5 Feinschmecker-Punkte und erreichte damit fast die Höchstbewertung von 5 Fs.

Neu in die Riege der besten Restaurants Deutschlands nahm der Feinschmecker mit 3 Fs Erich Schwingshackls Ess-Kultur im Hotel Reblingerhof in Bernried auf. Jeune Restaurateur Marius Fallert im Hotel Talmühle in Sasbachwalden wurde mit 2,5 Fs geehrt, ebenso Michael Philipp in Sommerhausen. Hans-Harald Reber, schon im Guide Michelin zu neuer Ehre gelangt, stieg in der Bewertung seiner Kochkunst auf 2,5 F´s. Insgesamt wächst die Zahl der vom Feinschmecker vergebenen Punkte 2009 im Vergleich zum Jahr 2008 um 13.

Der nationale Hotel- und Restaurantführer Varta bewertete im Oktober die drei Jeunes Restaurateurs Steffen Disch (Gasthaus zum Raben, Horben bei Freiburg), Jens Dannenfeld (L´escalier, Köln) und Georg Flohr (Flohrs Restaurant und Hotel, Singen) mit je einem Diamanten mehr. Insgesamt führen Jeunes Restaurateurs 2009 165 Diamanten, 2008 waren es noch 147.

Der Aral Schlemmeratlas wählte Nils Henkel und Klaus Erfort unter die Spitzenköche des Jahres 2009. Nils Henkel mit der Höchstnote von 5 Bestecken und dem Urteil „Feine Aromen, die unsere Nasen und Gaumen umschmeichelten, fanden ihren Weg durch unseren Magen und Kopf direkt in unsere Herzen“, Klaus Erfort mit ebenfalls 5 Bestecken. Das Urteil über den Saarbrücker: „Seit sechs Jahren zeigt er sein bewundernswertes handwerkliches Können in seinem Genusstempel im Saarbrücker Vorort St. Johann. ... Nur allerbeste Produkte finden Verarbeitung, feine Aromen werden gewonnen und kombiniert und letztendlich fügen sich alle Speisen zu einer wohlklingenden Genuss-Sinfonie zusammen.“

Der Bertelsmann Restaurant und Hotel Guide 2009 hielt bei seinem Erscheinen Anfang November schon einige ganz besondere Ehrungen für deutsche Jeunes Restaurateurs bereit. Als Sommelier des Jahres ehrten die Fachleute Jan Bimboes aus dem Landgasthof Adler in Rammingen. Koch des Jahres 2009 ist für den Bertelsmann Guide Erich Schwingshackl, Aufsteiger des Jahres 2009 Renato Manzi vom Restaurant Passione Rossa des Bollant´s im Park Romantik Hotel & Spa in Bad Sobernheim. Den besten Service genießt der Gast nach Urteil des Bertelsmann Guide im Restaurant Gästehaus Erfort in Saarbrücken.

Insgesamt kommt die deutsche Sektion der Jeunes Restaurateurs d´Europe 2009 auf 44 Michelin-Sterne, 883 Gault-Millau-Punkte und 152 Feinschmecker-Fs. Alexander Herrmann, Präsident der Jeunes Restaurateurs Deutschland: „Wir sind sehr stolz auf die verdient großartigen Bewertungen unserer Mitglieder, Kollegen und Freunde. Ziel aller Jeunes Restaurateurs ist es, die große deutsche Küche authentisch zu interpretieren und in die Präsentation der Kreationen all unsere Begeisterung zu legen. Am wichtigsten ist uns dabei natürlich das Urteil unserer Gäste. Dass unser Streben aber auch auf fachlicher Ebene so hoch gelobt wird, freut und motiviert uns zusätzlich.“

Weitere Informationen

"Koch des Jahres 2010" ANDREAS DÖLLERER - Österreich
"Koch des Jahres 2010" Wahabi Nouri in Hamburg
GaultMillau 2010 Österreich
Ditmar Maier ist der Newcomer des Jahres 2009
Nils Henkel für Gault Millau „Koch des Jahres 2009“
GaultMillau 2009 Deutschland

Übersicht Guide Gault Millau

Quelle ORGANIZE COMMUNICATIONS

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 13.12.2008