top
RSS Icon

News


Neues Luxushotel an der Ostsee mit 18.000 Quadratmetern Wellness

Wer vor dem tristen Wetter fliehen möchte, muss nicht immer gleich in den Süden fahren. An der Ostsee gibt es eine neue Alternative: Das im Juli 2008 eröffnete Vier-Sterne-Superior Gran Hotel BelVeder am Timmendorfer Strand/Scharbeutz ist direkt durch einen Glasgang mit einer der schönsten Thermen Deutschlands - der Ostsee-Therme - verbunden.

Hotelgäste können die 18.000 Quadratmeter große subtropische Wasser- und-Wellness-Oase kostenlos nutzen und im hoteleigenen Ruhebereich innerhalb der Therme entspannen. „In Deutschland ist die Verbindung von Therme und Hotel ein Novum“, erklärt Robin Stork, Geschäftsführer des Gran Hotel BelVeder. Dabei liegen die Vorteile auf der Hand. „Wir möchten unseren Gästen damit das ganze Jahr karibische Verhältnisse anbieten und die Ostsee wetterunabhängig machen.“ Das heißt: Bei schönem Wetter sonnen sich die Hotelgäste am Strand, bei schlechtem Wetter legen sie sich unter die Palmen der nebenan liegenden Therme.

Südseezauber im Shiseido Beauty Spa
Gäste des Gran Hotel BelVeder können sich während einer Spa-Behandlung auch in die Südsee träumen. Auf der Menükarte des Shiseido Beauty Spa des Hotels steht beispielsweise eine dreistündige „Coconut Dream“-Behandlung. Sie beinhaltet ein Kokosnuss-Körperpeeling, ein Sprudelbad mit Kokosaroma sowie eine Körpermassage mit warmem Kokosöl. Im Ruheraum stehen Erfrischungsgetränke und ein frischer Obstsalat zum Verzehr bereit. Die Behandlung kostet EUR 185.

Mediterrane Reise für Augen und Gaumen

Auch optisch bringt das Gran Hotel BelVeder südliches Flair in den hohen Norden. Einzigartig am Timmendorfer Strand ist das Gran Hotel BelVeder im mediterranen Stil erbaut. Am Abend gehen die Gäste auf eine kulinarische Reise, die einen Bogen vom Süden bis zum Norden spannt: Küchenchef Gunter Ehinger, der bereits mit einem Michelin Stern und 16 Gault Millau Punkten ausgezeichnet wurde, serviert im Restaurant DiVa aromareiche, französisch-mediterrane Gerichte mit regionalen Einflüssen.

Die 18.000 Quadratmeter große Wasser- und Wellnesswelt der Ostsee-Therme gilt nicht nur wegen der Palmen und des Zusammenspiels von Wasserorgel und Musik als eine der schönsten Thermen Deutschlands. So lockt die Saunalandschaft, die sich auf drei Ebenen erstreckt, mit finnischen Saunen, einem Biosaunarium, einer sibirischen Banjasauna sowie einem direkten Zugang zum Strand. Vom Whirlpool auf der Dachterrasse blickt der Besucher aufs Meer. Kaltwasser- und Solebecken, römisches Dampfbad sorgen für befreite Atemwege.
Solarien, Fitnessraum, Healthclub VITA-SPA mit Wellnessangebote wie Massagen und das für seine Steaks bekannte Restaurant „Sol y Mar“ sind weitere Höhepunkte der Ostsee-Therme. Für Familien bietet die Aqua-Erlebniswelt u. a. mit dampfenden Außenbecken, rasanten 70 und 150 Meter langen Rutschen, Sprudel- und Massagedüsen, Wasserkanonen jede Menge Spaß.

Das Vier-Sterne Superior Grand Hotel BelVeder wurde am 25. Juli 2008 eröffnet und ist seit 16 Jahren das erste neue Hotel in Scharbeutz/Timmendorfer Strand. Alle 83 Gästezimmer (32qm – 40 qm) und Suiten (50qm – 60 qm) des privat geführten Hotels verfügen über eine Loggia. Ausgestattet sind die Gästezimmer mit edlen, speziell angefertigten Stilmöbeln aus der Manufaktur Finkeldei. Als Hotelfahrzeug fährt ein Porsche Cayenne vor. Als einziges Hotel an der Ostsee ist das BelVeder mit einer Therme verbunden.

Informationen und Reservierungen unter Tel: + 49 (0)4503 35 26 600, Fax: + 49 (0) 4503 3526 699, Email: info@belveder.de oder Internet: www.belveder.de

Quelle HWBA PR

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 22.10.2008