top
RSS Icon

News


Mit Fit im Einklang

Der innere Balanceakt für mehr Wohlbefinden

Frankfurt am Main - Wer kennt ihn nicht – den täglichen inneren Balanceakt zwischen beruflichen Anforderungen und privaten Bedürfnissen. Im Biohotel & Vitalrefugium Falkenhof, in Grünruhelage von Bad Füssing, finden Fit-Gäste mit einem ganzheitlichen Programm ihre eigene Mitte und kommen zu innerer Ruhe. „Licht und Lebensfreude" heißt das Konzept des Hauses, das ganzheitliche Anwendungen für Körper, Geist und Seele bietet und für mehr Wohlbefinden und Vitalität sorgt. So ist in dem Bio Refugium alles bis ins kleinste Detail aufeinander abgestimmt: Das Falkenhof-Vitalkonzept beruht auf medizinischen und naturheilkundlichen Erkenntnissen, die sich gegenseitig ergänzen. In der Gesundheitsabteilung mit Naturheilpraxis stehen innovative Anwendungen zum Stress-abbau auf dem Programm: Beim Jin Shin Jyutsu werden die Manager in die Kunst der Entspannung und Harmonisierung der Lebensenergie eingewiesen, um diese Technik im Berufsleben gewinnbringend einzusetzen. Das Work-Life- Balance-Coaching steht unter der Leitung des Mediators und Supervisors Doktor Johannes Pfaffenhuemer. Ziel ist es, mehr Zufriedenheit mit sich selbst im privaten und beruflichen Umfeld zu erlangen. Zudem stehen den Gästen ein Arzt, Ayurveda- und Physio-Therapeuten sowie Heilpraktiker zur Seite.

Unterstützend wirkt das hauseigene Bad Füssinger Thermalwasser, das im 1.200 Quadratmeter großen Thermal-Spa zum Einsatz kommt und eine entspannende Wirkung hat. Für eine gesunde Ernährung wird in der Bio-Genussküche gesorgt, einer Frischeküche, die ausschließlich Bio-Lebensmittel verwendet.

Ein Aufenthalt im Biohotel & Vitalrefugium Falkenhof ist ab 94 Euro im Doppelzimmer pro Person über Fit buchbar. Im Preis enthalten sind unter anderem das Bio-Langschläferfrühstück, mittags Suppen und Salate sowie abends ein Vier-Gang-Vitalmenü. Zudem ist die Benutzung des Spas sowie die Teilnahme am Aktivprogramm mit Nordic Walking und Yoga inklusive.

Quelle Touristikpresse.net

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 22.09.2008