top
RSS Icon

News


Marriott International mit neuem Haus in China

Rodney Wan heißt der Chef des Marriott Hotels in Ningbo, China, das jetzt seine 333 Zimmer für Gäste geöffnet hat. Paula Li ist Director of Sales and Marketing.

Frankfurt - Haicheng Investment Development Co., Ltd. ist Besitzer des neuen Hauses, das im Herzen des zentralen Geschäftsbezirks von Ningbo zusammen mit Büros in einem 38-stöckigen Gebäudes der schönen Seaport City untergebracht ist.

Gegenüber des neuen Hotels liegt die Südspitze des Jiangbei über dem Yuyao River – hier sind in einer neuen, historisch gestalteten Nachbarschaft trendige Restaurants und Bars zu Hause. Mit der kürzlich eröffneten Hangzhou Bay Bridge beträgt die Entfernung zwischen Ningbo und Shanghai nur noch zweieinhalb Stunden Autofahrt.

Ningbo steht auf Nummer elf der wirtschaftlich stärksten Städte Chinas. Neben der Schifffahrt tragen zu diesem Erfolg vor allem mittelständische Unternehmen für Maschinenbau, Bekleidung, Sportartikel, Nahrungsmittel-Veredelung und Spielzeug bei. Zu den wichtigsten hier investierenden Firmen gehören Concord Oil, Exxon, Dow Chemical, Shell, China Tai, Itochu, Mitsubishi Chemical, Formosa Plastics, Nishin Steel und BP.

Das Ningbo Marriott Hotel verfügt über eine einladende Lounge in der Eingangshalle sowie drei Restaurants: das River Café mit einfachen Speisen und einem Panorama-Blick über den Fluss, das Emerald Sea Chinese Restaurant mit über 60 verschiedenen Fisch-Spezialitäten aus den Regionen Guangzhou und Shanghai sowie das Edo-gin Sushi Restaurant, in dem sowohl traditionell japanische Sushi und Sashimi als auch eine große Auswahl an heißen und kalten Sakes serviert werden.

Das Fitness Center und ein Indoor Pool bestehen bereits, ein neues Quan Spa – die bekannte und besondere Wellness-Marke bei Marriott – wird in Kürze eröffnen. Ebenfalls vor Ort: ein Geschenkeladen, Business Center, Concierge sowie eine Lounge im Executive Level. Das Konferenzangebot umfasst 1.188 Quadratmeter flexibel einsetzbarer Fläche. Der 720 Quadratmeter große Ballsaal ist in acht Sektionen teilbar und wird von sechs Konferenzräumen ergänzt.

Quelle www.touristikpresse.net

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 22.07.2008