top
RSS Icon

News


Ludwig Heer bester deutscher Nachwuchskoch

Ludwig Heer, Mitglied der Award Academy Germany, Gewinner des deutschen Bocuse dØOr 2009 und somit bester deutscher Nachwuchskoch

Köln/Kaisersbach-Ebni: 8 Kandidaten kämpften 15. August in Köln um den deutschen Bocuse dØOr und somit um die Teilnahme am kontinentalen Wettbewerb in Genf 2010. Als bester deutscher Nachwuchskoch stand am Ende des Tages eindeutig Ludwig Heer fest.

"Seit vielen Jahren hat Ludwig Heer immer wieder seine exzellente Kochkunst gepaart mit professioneller Präsentation unter Beweis gestellt. Es erfüllt uns mit Stolz, einen so talentierten jungen Koch in unserer Award Academy zu haben", so Ernst-Ulrich W. Schassberger, President Award Academy Germany (ehemals Bocuse dØOr Academy Germany).

Trotz seines jungen Alters, hat er dieses Können schon erfolgreich bei zwei nationalen und internationalen Wettbewerben für die jetzige Award Academy Germany unter Beweis gestellt. 1. Platz 2003 beim mit 9000 Euro dotierten Marchesi Award in Mailand und einen großartigen 2. Platz, mit einer äußerst knappen Entscheidung, bei der deutschen Ausscheidung 2006 für den Bocuse dØOr Lyon 2007 hinter Wahabi Nouri aus Hamburg. Schon 1996 war er als Assistent von Rolf Straubinger, dem damaligen Fischsieger, beim Bocuse dØOr in Lyon.

Die Award Academy Germany ist ein zusätzliches Fortbildungsorgan, das sich an den Prinzipien des internationalen Wettbewerbes orientiert.

In der Award Academy Germany werden die vitalsten Fachleute der Gastronomie gebündelt und gefördert. Kreativ wie handwerklich. Den Nachwuchstalenten werden neue Perspektiven aufgezeigt und die Trainings- bzw. Qualifizierungsmöglichkeiten für das Team Deutschland optimiert.

Durch diesen Pool von spitzenköchen und dem zielgerichteten Coaching wird sichergestellt, dass Deutschland auch in Zukunft bei internationalen Wettbewerben kontinuierlich erfolgreich abschneidet.

Eindrucksvoll wurde dies in der jüngeren Vergangenheit bewiesen durch einen phantastischen 2. Platz beim Prix Culinaire International Auguste Escoffier 2007 in Monaco, in den Jahren 2008 und 2009 den Gewinn des Pokals in St. Petersburg beim Baltic Culinary Star Cup, 1. Platz 2008 beim European Chef Award in Helsinki oder auch der 1. Platz 2007 beim Wettbewerb Bernard Loiseau in Mauritius. Mehr Informationen auf www.award-academy.de

Quelle Award Academy Germany

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 22.08.2009