top
RSS Icon

News


Lily Beach setzt Gäste aus

Neuerdings setzt das maledivische Lily Beach Resort & Spa seine Gäste auf einer einsamen Insel aus. Dies ist jedoch keine Strafe, sondern ein neues Ausflugsprogramm.

Einmal wie Robinson Crusoe auf einer unbewohnten Insel verweilen – eine Erfahrung für das Leben. Nach Fünf-Sterne Manier werden dem Gast allerdings noch kulinarische Köstlichkeiten, gekühlte Getränke und ein Notfall-Handy zur Verfügung gestellt.

Das erst im April 2009 eröffnete Lily Beach Resort auf der Insel Huvahendhoo im Ari Atoll ist das erste und bisher einzige Fünf-Sterne Resort der Malediven, das mittels eines „Platinum Plan“ einen erschwinglichen Luxusurlaub mit zahlreichen Inklusivleistungen offeriert. Dies schließt auch einige Ausflüge ein: eine Angel-Fahrt im traditionellen Dhoniboot bei Sonnenuntergang auf dem Indischen Ozean und eine Gruppenfahrt in ein Fischerdorf und auf eine unbewohnte Insel mit Schnorchelmöglichkeit. Zum Platinum Plan gehören neben erstklassigen Speisen und Getränken auch Cocktail- und Kochkurse sowie nichtmotorisierte Wassersportarten.

119 luxuriöse Villen in edlem Design stehen auf der Insel, an der Lagune und auf dem Wasser zur Verfügung. Dazu kommt der Tamara Spa, eine Tauchschule, ein Gourmet Restaurant, drei Bars, ein Kids Club und eines der besten Hausriffe der Malediven

Lediglich ein 25-minütiger Wassertaxiflug trennt das Lily Beach Resort vom internationalen Flughafen Male.

Quelle Hasselkus//WeberBenAmmar PR

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 24.08.2009