top
RSS Icon

News


Land in Sicht und Genuss am Teller

Als ebenso spannend wie genussvoll erweist sich die Vielseitigkeit der Gastgeberfamilien Rachinger und Eckl vom Genießerhotel Mühltalhof.

a_1666_tn_090702_Muehltalerhof.jpg
     Foto: © Martin Steinkellner  

Während Johanna Eckl dem idyllisch an der Großen Mühl gelegenen 4-Sterne-Hotel ungemein viel Charme verleiht, ist Gatte Joachim mit seinem Kulturprojekt HEIM.ART® längst wegweisend für die aufstrebende Kunstszene der Region. In einem alten Lagerhaus befindet sich seine „Station“ mit viel Platz für Ausstellungen, Theater und Performance. Noch bis September steht die mehrteilige Veranstaltungsreihe „Land in Sicht - Wellengang“ im Mittelpunkt, wobei spezielle Publikumsgruppen aktiv ins Geschehen integriert werden und am Ende stets Akteure und Zuschauer im geselligen Miteinander tafeln.

„Die Nacht kurz vor den Wäldern“ mit einem Monolog von Bernard-Marie Koltès geht am 15.7. über die Bühne, am 18.7. folgt die Uraufführung „Babbling Brooke“ von Shelly De Vito und der Kompanie La Spirale D´Or. In der letzten Juliwoche heißt es "Picasso´s Women" (27.7.) und vom 26.7. bis 1.8. findet eine Konzertwoche statt. Im August und September gibt es einen Tanzworkshop für Kinder, Filmabende und Lesungen aus Werken von Ingeborg Bachmann (Undine geht) sowie James Joyce (Ulysess: Molly Bloom). Detailinfos: www.heimart.at.

Unmittelbar neben der „Station“ präsentiert sich der 300 Jahre alte Familienbetrieb Mühltalhof als außergewöhnliche Symbiose aus Hotellerie und Kunst mit geräumigen Komfortzimmern und einer feinen, von Ira Rachinger geleiteten Spa. Kulinarisches Highlight ist das wintergartenartige Restaurant, perfekter Rahmen für die mit viel Esprit und Fantasie zubereiteten Spezialitäten von 2-Hauben-Koch Helmut Rachinger, dem Bruder von Johanna Eckl. Höchste Qualität unterstreicht auch die Auszeichnung als „Bestes Landgasthaus Österreichs 2008“ im Falstaff-Gourmetguide.

Genießerhotel Mühltalhof, 4120 Neufelden, Unternberg 6 Tel. +43 (0)7282 / 62 58, reception@muehltalhof.at, www.muehltalhof.at

LESE-TIPP: Abseits von Joachim Eckl gibt es für Kunstinteressierte noch viel zu entdecken (etwa die originelle Nick Treadwell-Galerie), aber auch darüber hinaus birgt diese vielfach unterschätzte oberösterreichische Ferienregion zwischen Donau und Böhmerwald eine Fülle von Kostbarkeiten. Zum Einlesen empfiehlt sich das Mühlviertel Magazin, ein liebevoll zusammengestelltes Reisejournal mit vielen Tipps und Reiseinfos sowie einem Extra-Booklet mit Adressen für Genießer. Das Mühlviertel Magazin 2009 ist kostenlos zu bestellen: Perspectra GmbH, A-4360 Grein, Dampfschiffgasse 1, Tel. +43 (0) 72 68 / 21 209, office@perspectra.at.

Quelle A.R.T. Redaktionsteam Ges.m.b.H.

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 03.07.2009