top
RSS Icon

News


Kulinarik-Train: So schmeckt Graubünden

Kilometer für Kilometer, Zug um Zug, Gang um Gang Graubünden erleben: Der Schweizer Kanton ist berühmt für seine spektakulären Bahnstrecken, atemberaubenden Viadukte, den längsten Schmalspur-Tunnel der Welt und Zugfahrten über das Dach der Alpen. Zu den Superlativen kommen kulinarische Köstlichkeiten, die an den Orten ihres Ursprungs zu einem besonderen Genuss werden.

Ameropa hat die Schweizer Höhepunkte so gebündelt, dass die Gäste zwischen drei individuellen dreitägigen „Kulinarik-Train“ Kurzreisen ab/bis jedem Bahnhof der DB wählen können. So beginnt die Variante „Prättigau-Engadin-Albula“ mit der Anreise von Deutschland nach Chur, der ältesten Stadt der Schweiz, Ausgangspunkt für die kulinarische Rundreise mit der Rhätischen Bahn. Zu den Höhepunkten gehören Meisterleistungen des Eisenbahnbaus, so der knapp 20 Kilometer lange, vor zehn Jahren eingeweihte längste Schmalspurtunnel der Welt, der Vereinatunnel auf der Strecke von Klosters nach Zernez im Zentrum des Schweizer Nationalparks, der Albulatunnel, höchstgelegener Bahntunnel Europas sowie einige der spektakulärsten Viadukte des Engadin. Kulinarisch geht es unterwegs in bekannten Schweizer Hotels und Restaurants zur Sache.

Wer die Bernina-Strecke bevorzugt, fährt von Deutschland nach St. Moritz und beginnt die kulinarische Rundfahrt mit einer Bahnreise in den Süden, wobei die Rhätische Bahn auf ihrem Weg über die Alpen von St. Moritz nach Poschiavo ohne Zahnrad die siebenprozentige Steigung auf den 2253 Meter hohen Berninapass bewältigt. Gespeist wird unter anderem auf der Terrasse des Albergo Ristorante Alp Grün mit fantastischem Blick auf den Palü-Gletscher.

Die Kurzreisen enthalten die Bahnfahrt in der 2. Klasse ab/bis jedem DB-Bahnhof in die Schweiz bei freier Zugwahl, die Fahrten in den Regionalzügen der Rhätischen Bahn, zwei Übernachtungen im Doppelzimmer/Frühstück in Chur bzw. St. Moritz und Davos, Mahlzeiten lt. Programm und die Reisedokumentation (pro Person ab 380 Euro). Reisebeginn ist täglich vom 31. Mai bis 21. Oktober.

Quelle Claasen Communication

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 08.04.2009