top
RSS Icon

News


Kreuzfahrt mit Kids

München – Urlaub mit dem eigenen Nachwuchs verläuft selten spannungsfrei. Zu unterschiedlich sind die Wünsche der Beteiligten, was Ziele und vor allem Inhalte der gemeinsamen Ferien angeht. Eine Gemengelage, vor deren Hintergrund die Wahl einer Kreuzfahrt eine bislang eher ungewöhnliche Lösungsalternative darstellt. Dabei kann die gemeinsame Reise an Bord eines modernen Cruise-Liners durchaus Erholung und Spaß für alle Altersgruppen garantieren. So fokussiert Weltmarktführer Carnival Cruise Lines schon seit längerem auf Familien mit Kindern. Das Resultat: ein großzügiges Angebot für Jung und Alt, bei dem alle auf ihre Kosten kommen.

a_1865_tn_kids2.jpg
     Foto: © Carnival Cruise Lines  

Jüngstes Beispiel dieser Strategie ist das neue Flaggschiff Carnival Dream. Der 130.000 Tonnen-Liner offeriert ein nahezu unerschöpfliches und vor allem altersgerechtes Angebotsspektrum für jene seiner maximal 3.646 Passagiere, die zwischen 2 und 17 Jahre alt sind. Hierfür werden insgesamt fast 5.800 qm der auf dem 306 Meter langen Schiff zur Verfügung stehenden Fläche bereitgestellt.

Im „Camp Carnival“ finden sich Spiel- und Freizeitbereiche für drei Altersklassen (2-5 Jahre, 6-8 Jahre, 9-11 Jahre). An ältere Teens wendet sich das „Circle C“-Center, wo sich 12- bis 14-jährige zuhause fühlen, während die 15- bis 17-jährigen im „Club 02“ ihr Refugium finden. Gemeinsam ist allen Locations, dass sich hier ausgebildete Betreuer um die Kinder und Jugendlichen kümmern und gemeinsam mit ihnen aktiv sind. Ob beim Fitnessprogramm „ExerSeas“, dem Lern- und Wissensprogramm „H2Ocean“ oder dem Mal- und Bastelprogramm „Water Colors“, bei dem künstlerisches Talent gefördert wird. Dieses Angebotsspektrum steht übrigens auch auf allen anderen schwimmenden Resorts der Carnival-Flotte zur Verfügung.

Über die verschiedenen Kids-Clubs hinaus bietet die Carnival Dream aber noch jede Menge weiteren Spaß. Zum Beispiel mit „Water Works“, einem Wasserpark, in dessen Zentrum die mit 92 Metern längste Rutsche auf einem Kreuzfahrtschiff steht. Sportlich Ambitionierte können sich auf wettkampftauglichen Basketball- und Volleyballfeldern austoben oder ihre Zielsicherheit beim Minigolf (18 Loch-Anlage) unter Beweis stellen.

Und wer seinem jugendlichen Körper nach all dieser sportlichen Aktivität ein wenig Pflege angedeihen lassen möchte, der kann dies im Rahmen eines eigens kreierten Spa-Programms für Heranwachsende erledigen. Zum Beispiel bei der Anwendung „Acne Attack“, die pickelige Haut Pubertierender wieder glättet.

Weitere Informationen und Buchung in allen Reisebüros. Internet: www.carnivalcruiselines.at

Quelle INEX Communications

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 06.10.2009