top
RSS Icon

News


Kempinski Grand Hotel des Bains St. Moritz neues Turnierhotel

Kempinski Grand Hotel des Bains in St. Moritz ist neuesoffizielles Turnierhotel des Cartier Polo World cup on snow - Neuer Partner zum 25. Turnierjubiläum

Das Kempinski Grand Hotel des Bains in St. Moritz ist neues offizielles Turnierhotel des Cartier Polo World Cup on Snow. Das Fünf-Sterne-Hotel bietet optimale Voraussetzungen, um dem Cartier Polo World Cup im Jubiläumsjahr 2009 wie auch in Zukunft einen exklusiven und würdigen Rahmen zu geben. Die neue Zusammenarbeit ermöglicht es dem Veranstalter, den ganzen Turnierbetrieb inklusive Gala-Abend, Polo-Party, Medienkonferenz und weiteren Veranstaltungen unter einem Dach und in exklusiver Nutzung der grosszügigen Räumlichkeiten durchzuführen. Das extravagante, historische Hotel mit modernem Interieur und der erstklassige Service ergeben eine perfekte Symbiose für den in St. Moritz wohl prestigeträchtigsten und außergewöhnlichsten Event. Der 25. Cartier Polo World Cup on Snow in St. Moritz findet vom 29. Januar bis 1. Februar 2009 statt. Informationen über das Kempinski Grand Hotel des Bains unter www.kempinski-stmoritz.com, Details zum Cartier Polo World Cup on Snow unter www.polostmoritz.com.

Das Kempinski Grand Hotel des Bains wird im Zuge des renommierten Polo-Turniers die vier teilnehmenden Teams Cartier, Brioni, Maybach und Julius Bär sowie eine grosse Anzahl an VIPs beherbergen. Insgesamt werden sechs Veranstaltungen organisiert, unter anderem die feierliche Jubiläumsgala.

„Das ganze Team freut sich ausserordentlich über die Zusammenarbeit mit der St. Moritz Polo AG“, so der Geschäftsführende Direktor des Kempinski Grand Hotel des Bains und Vice President für Kempinski Südeuropa, Rupert Simoner. „Alle sind hochmotiviert, einen unvergesslichen Rahmen zum 25-jährigen Jubiläum des Cartier Polo World Cup on Snow zu schaffen“.

Die St. Moritz Polo AG unter der Leitung von Sibylle Bitterli freut sich, mit dem Kempinski Grand Hotel des Bains eine optimale und zukunftsorientierte Lösung gefunden zu haben.

Die St. Moritz Polo AG ist Organisatorin des Cartier World Cup on Snow. Das weltweit prestigeträchtigste und sportlich hochrangigste Winter-Polo-Tunier findet jeweils während vier Tagen Ende Januar auf dem gefrorenen St. Moritzer See statt und ist Schauplatz der weltbesten Polospieler. Jedes Jahr zieht der Anlass rund 22'000 Zuschauer in den Bann des eleganten, schnellen und intensiven Spiels. Vier High Goal Teams mit Handicaps zwischen 20 und 22 Goals kämpfen in St. Moritz um die begehrte Cartier Trophy.

Wie ein Märchenschloss mit atemberaubendem Blick auf die Kulisse der umliegenden Berge präsentiert sich das vornehme Kempinski Grand Hotel des Bains mit 184 Zimmern im Residenz-Stil. Charakteristisches Markenzeichen des Gebäudes sind die beiden Türme, welche zwei luxuriöse, dreistöckige Suiten beherbergen.

Im ersten Alpine Spa & Resort von St. Moritz profitieren Gäste von den Ressourcen der Schweizer Natur: Gletscherwasser, Bergkräuter, Bergeller Granit und Holz aus den Engadiner Wäldern versprechen natürliche Pflege und Wohlbefinden. Auf der grosszügig gestalteten Fläche von 2.800 Quadratmetern befinden sich ein Schwimmbad, ein Fitnessstudio, ein Sanarium und ein Laconium, eine umfangreiche Saunalandschaft, ein Schönheitssalon sowie ein separates Lady-Spa.

Kempinski Hotels, die älteste Luxushotelgruppe Europas, wurde 1897 in Deutschland gegründet. Das prestigeträchtige Portfolio beinhaltet historische Gebäude, einzigartige Resorthotels und moderne Stadthotels in Europa, dem Nahen Osten, in Afrika und Asien. Jedes Hotel bietet höchste Servicestandards in einem individuellen Stil, der die Einzigartigkeit der Hotels und deren Lage unterstreicht. Die für die Gruppe bekannten Servicestandards sind selbstverständlich. Kempinski Hotels ist die erste Adresse für den anspruchsvollen Luxusreisenden.

Kempinski ist Mitglied der Global Hotel Alliance, dem weltweit größten Zusammenschluss von unabhängigen Hotelgruppen. Zur GHA gehören Anantara, Cham, Dusit, Kempinski, Landis, Leela, Marco Polo, Omni und Pan Pacific. Die neun hochkarätigen Hotelgesellschaften umfassen über 160 Hotels und über 46.000 Zimmer in 41 Ländern.

Quelle Kempinski Grand Hotel des Bains

Quelle: Autor:

Veröffentlicht am 28.12.2008